Ratgeber

5 tolle CRM-Tools für Startups

(Grafik: Shutterstock)

Die Kundenorientierung ist ein erheblicher Wettbewerbsfaktor für jedes Unternehmen. Durch den Einsatz einer CRM-Software kann das Kundenmanagement zeitsparender ablaufen und deutlich in der Qualität verbessert werden.

Cloud-Technologien bieten gerade für den Bereich Kundenmanagement viele Vorteile und zahlen sich auch bei Kundenbesuchen aus. Alle Kundendaten und -vorgänge können vor Ort eingesehen und aktualisiert werden. Davon können besonders Startups profitieren: Cloud-Lösungen sind je nach Bedarf skalierbar und können mit dem Startup wachsen. Aufgaben, die Kompetenz, Fachpersonal und Zeitaufwand fordern, wie Installation, Konfiguration und Datensicherheit, können ausgelagert werden. Besonders in Startups fehlen hierfür häufig Ressourcen und das benötigte Fachpersonal. Weiterhin haben Startups durch den Einsatz von Cloud-Software einen relativen Kostenvorteil, da die Softwarekosten auf monatlicher Basis anfallen und das Risiko einer Fehlinvestition deutlich reduziert wird.

In diesem Artikel präsentieren wir fünf hilfreiche CRM-Tools für Startups, die eine Cloud-Lösung, deutsche Sprachversion der Software und eine auf Startups zugeschnittene Produktversion anbieten. Zu weiteren Auswahlkriterien der Produkte gehören einfache Erlernbarkeit und hohe Benutzerfreundlichkeit, eine mobile App sowie wichtige Integrationen zu anderen Tools und monatliche Kosten unter 15 Euro pro Nutzer (wobei Anbieter mit einer kostenlose Version bevorzugt werden).

Projektplanung und -verwaltung in Bitrix24

Projektplanung und -verwaltung in Bitrix24. (Screenshot: Ines Bahr)

Bitrix ist ein sehr einfach zu bedienendes System mit einer riesigen Funktionsvielfalt. Neben der klassischen Kunden- und Kontaktverwaltung bietet Bitrix Dokumentenmanagement, integriertes E-Mail-Marketing, Vertriebsautomatisierung, Fakturierung und Vertriebsteam-Management. Dazu kommen zahlreiche Funktionen aus dem Bereich des Projektmanagements, darunter Aufgabenmanagement, Gantt-Charts und in der Plus-Version auch die Zeiterfassung. Telefonanlage-Funktionen wie Gruppenchat, Videokonferenzen und Telefonie sind ebenfalls in der kostenlosen Version erhältlich.

Lokaler Ansprechpartner: Bitrix bietet seinen Kunden einen Ansprechpartner in Deutschland.

Preis: Bitrix24 bietet eine kostenlose Version für ganze zwölf Nutzer und 5 Gigabyte Speicherplatz an. Die Plus-Version ist für 69 Euro im Monat für sechs Benutzer erhältlich und verschafft Unternehmen 50 Gigabyte Speicher. Für 99 Euro im Monat für 50 Nutzer können Funktionen und Speicherplatz erweitert werden.

Wichtige Integrationen: Freshbooks, Dropbox, Quickbooks, Microsoft Office 365, Google Docs, Onedrive und mehr.

Besonderheit: Bitrix unterscheidet sich durch seine riesige Funktionsvielfalt von der Konkurrenz und kann als vollständige Projektmanagement-Software eingesetzt werden.

Kontaktverwaltung in CentralstationCRM

Kontaktverwaltung in CentralstationCRM. (Screenshot: Ines Bahr)

CentralstationCRM konzentriert sich auf Standard-Funktionalitäten und bietet eine übersichtliche Kunden- und Aufgabenverwaltung. Weiterhin zeigt das Tool offene Angebote und alle dazugehörigen Notizen, E-Mails und Dokumente an, sodass Nutzer auf einen Blick alle Details des Angebots einsehen können. Unternehmen können ihre Kontakte über V-Cards (aus Outlook, Apple Contacts, Gmail) oder Excel-Listen in das System importieren. Die Software bietet eine geringere Funktionsvielfalt als beispielsweise Bitrix an. Wem diese Funktionen nicht ausreichen, bietet das System Integrationen mit vielen verschiedenen Produkten und eine API-Schnittstelle.

Lokaler Ansprechpartner: CentralstationCRM ist ein Softwarehersteller aus Köln mit Rechenzentren in Deutschland.

Preis: CentralstationCRM ist dauerhaft kostenlos für Startups (drei Nutzer, 200 Kontakte, 20 Megabyte Dateien). Für 19 Euro pro Monat für drei Nutzer bekommen Unternehmen 3.000 Kontakte und 1 Gigabyte Dateien, für 39 Euro im Monat für zehn Nutzer 10.000 Kontakte und 3 Gigabyte Dateien. Die Software ist je nach Bedarf auch weiter skalierbar.

Wichtige Integrationen: Newsletter2go, Fastbill, Snapaddy, Userlike und weitere.

Besonderheiten: CentralstationCRM besitzt alle für Startups notwendigen CRM-Funktionen und zeichnet sich durch Einfachheit und eine Reduzierung auf das Wesentliche aus. Die Software ist dadurch übersichtlich und schnell erlernbar.

Automatische Verfolgung von Kundeninteraktionen in Hubspot CRM

Automatische Verfolgung von Kundeninteraktionen in Hubspot CRM. (Screenshot: Ines Bahr)

Hubspot bietet neben dem Kontakt- und Kundenmanagement auch das automatische Protokollieren von Vertriebsaktivitäten sowie Funktionen zur Vertriebsautomatisierung und bildet den Verkaufstrichter ab. Das CRM-System ist nicht das Produkt, mit dem Hubspot versucht, Geld zu verdienen: Das Ziel des Anbieters ist es, über die kostenlose CRM-Software Unternehmen für die weiteren Produkte Hubspot Marketing Hub, Sales Hub und Service Hub zu gewinnen. Besonders das Marketing- beziehungsweise Marketingautomatisierungs-Tool von Hubspot ist einzigartig. Hubspot kann Daten über Personen unter anderem aus ihren Internetaktivitäten und aus E-Mail-Engagement-Raten ziehen. Dadurch müssen Daten nicht mehr von einem Vertriebsmitarbeiter in das CRM eingegeben oder hochgeladen werden. Das CRM-System bietet neuerdings auch E-Mail-Marketing an. Nutzer können bis zu 2.000 E-Mailings kostenlos versenden.

Lokaler Ansprechpartner: Hubspot hat eine Niederlassung und somit einen Ansprechpartner in Deutschland.

Preis: Hubspot CRM ist für 1.000.000 Datensätze ohne Begrenzungen bei Nutzerzahl und Speicherplatz kostenlos und somit das einzige Tool auf unserer Liste, das zu 100 Prozent gratis ist.

Wichtige Integrationen: Weclapp CRM, Hubspot Marketing Hub, Sales Hub, Service Hub und andere.

Besonderheiten: Das CRM-System von Hubspot hebt sich von der Konkurrenz durch seine beeindruckenden Datenerfassungsfähigkeiten ab.

Vertriebspipeline in Pipedrive

Vertriebspipeline in Pipedrive. (Screenshot: Ines Bahr)

Pipedrive ist auf Vertriebsteams aus kleinen Unternehmen zugeschnitten. In Pipedrive finden Nutzer eine visuelle Sales-Pipeline, mit der sie Vertriebsprozesse leicht und übersichtlich im Auge behalten können. Sie können zukünftige Ereignisse und voraussichtliche Verkaufstermine anzeigen, Vertriebsteams managen und Verkaufsprognosen erstellen. Weiterhin fordert das Tool Unternehmen immer zur nächsten Aktivität auf. Eine andere tolle Funktion des Tools ist das anpassbare Dashboard. In der Dashboard-Ansicht werden Nutzern ihre Ergebnisse in Echtzeit angezeigt.

Lokaler Ansprechpartner: Pipedrive hat eine deutsche Website und Euro-Preise, aber leider keinen Kundenservice in deutscher Sprache.

Preis: Die Silber-Version der Software kostet 12,50 Euro pro Nutzer und Monat (bei jährlicher Abrechnung). Für 24,20 Euro pro Nutzer und Monat bekommen Unternehmen die fortgeschrittene Version der Software.

Wichtige Integrationen: Dropbox, Google Apps, Google Drive, Highrise und mehr.

Besonderheiten: Pipedrive ist ein hervorragendes Programm für den Abschluss von Geschäften, aber eher weniger für die Kundenpflege nach Geschäftsabschluss. Daher ist Pipedrive am besten für Unternehmen wie etwa Immobiliengesellschaften geeignet, die nicht an einer Kundenbetreuung nach dem Verkauf interessiert sind.

Reporting in Zoho CRM

Reporting in Zoho CRM. (Screenshot: Ines Bahr)

Die kostenlose Version von Zoho CRM bietet Kontakt- und Kundenmanagement, Aufgabenmanagement, das Darstellen von Verkaufschancen, Diagramme, eine Dokumentbibliothek, Callcenter-Schnittstellen und Webformulare. Weiterhin erhalten Nutzer Zugriff auf vielseitige Reporting-Funktionen. Durch ein Upgrade können Funktionen für Verkaufsprognosen, Marketingkampagnen, E-Mail-Integration, Social CRM, Bestandsverwaltung und Prozessmanagement freigeschalten werden.

Lokaler Ansprechpartner: Zoho verfügt über eine deutsche Website. Die Preise sind jedoch in Dollar angegeben und der Kundensupport ist auf Englisch.

Preis: Das CRM-System ist für drei Nutzer kostenlos; dabei ist es auf 25.000 Einträge und ein Gigabyte Speicherplatz beschränkt. Ein Upgrade auf die Standard-Version bekommen Unternehmen für 18 Euro pro Nutzer und Monat bei monatlicher und 12 Euro pro Nutzer und Monat bei jährlicher Abrechnung. Das Upgrade auf die Professional-Version gibt’s für 30 beziehungsweise 20 Euro.

Wichtige Integrationen: Mailchimp, Dropbox, G Suite, Adobe Sign, Microsoft Outlook, Microsoft Word, Eventbrite und andere.

Besonderheiten: Zoho ist bekannt für die reibungslosen Import-Funktionen zwischen den verschiedenen Zoho-Tools (Zoho Books, Zoho Reports und mehr).

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

6 Kommentare
Mara Kasubke

Hallo Frau Bahr,

vielen Dank für diese knappe Übersicht an CRM-Tools. Mich wundert nur, dass das 1CRM Startup Paket nicht darunter ist. 1CRM bietet eine komplett kostenlose Edition, die alle CRM-Bereiche wie Vertrieb, Marketing, Kontaktmanagement, Kundenservice, Rechnungsprogramm und mehr bietet. 1CRM bietet darüber hinaus einen deutschen Support – wir sitzen im schönen Stuttgart :) – und wer doch lieber in die Cloud will, anstatt sich das System selbst aufzusetzen, der nutzt unser Rechenzentrum, das ebenfalls in Stuttgart ist. Wer als Startup ein CRM-Tool sucht, der kann sich also auf jeden Fall mal die Startup Edition anschauen. Kostet ja nix. ;)

Liebe Grüße
Mara

Antworten
Ines Bahr

Hallo Mara,
vielen Dank für deinen Kommentar. 1CRM ist ein super CRM-Tool für Startups, dass auf jeden Fall auf diese Zusammenstellung passt.
Liebe Grüße
Ines

Antworten
Udo Littmann

Hallo Frau Bahr,

Mir erscheinen das einige eher zufällig ausgewählte CRM Tools aus dem riesigen Angebot.
Eine strukturierte Übersicht gibt es z.B. unter http://www.ProduktMarketingBeratung.de/crm

Mein persönlicher Preis-Leistungs-Favorit ist Bitrix24.
Zoho bietet einen ähnlichen Funktionsumfang, ist aber deutlich teurer.
(1CRM bietet viele tolle Funktionen und ist bis 10 Nutzern auch preislich sehr attraktiv.)
Die anderen genannten Tools bieten deutlich weniger Funktionen und/oder sind teurer.

Sommerliche Grüße
Udo Littmann

Antworten
Ines Bahr

Hallo Herr Littmann,
Bitrix24 ist auch einer meiner Favoriten und daher ganz oben auf meiner Zusammenstellung dabei.

Die Produkte wurden nach folgenden Kriterien ausgewählt:
– Cloud-Lösung
– deutsche Sprachversion der Software
– eine auf Startups zugeschnittene Produktversion
– einfache Erlernbarkeit und hohe Benutzerfreundlichkeit
– mobile App
– wichtige Integrationen zu anderen Tools
– monatliche Kosten unter 15 Euro pro Nutzer (wobei Anbieter mit einer kostenlose Version bevorzugt wurden).

Liebe Grüße
Ines

Antworten
Jens Wagner
Jens Wagner

Hallo Frau Bahr,
wie sieht denn die entsprechende Einordnung bzgl. der DSGVO aus?
Denn hier werden ja eindeutig personenbezogene Daten verwaltet. Gerade bei den Anbietern die nicht in Deutschland sitzen und auch nicht sicherstellen, dass die Dienste auf deutschen Servern laufen, sollte sichergestellt sein, dass es der DSGVO entspricht.
Trotzdem vielen Dank für die Übersicht!
jewa

Antworten
Ines Bahr

Hallo Herr Wagner,
Danke für Ihren Kommentar. Die aufgeführten Produkte sind laut der Hersteller DSGVO-konform.
Eine 100 %-ige DSGVO-Konfirmität durch Serverstandort in Deutschland ist Ihnen bei CentralstationCRM geboten. Die Anbieter aus den USA sichern sich durch die Anmeldung beim Privacy Shield rechtlich ab.
Liebe Grüße
Ines

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung