News

Startups: Wo die Mitarbeiter besonders gerne arbeiten – und wo nicht

Das Gründerteam von Blinkist. (Foto: Blinkist)

Eine neue Studie zeigt, in welchen der 100 wertvollsten Startups Deutschlands die Mitarbeiter gerne arbeiten – und in welchen bekannten Firmen Mitarbeiter wenig zufrieden sind.

Delivery Hero, About You und N26 – Deutschlands Einhörner sammeln fleißig weiter Investitionen ein und steigen in ihrer Bewertung. Doch wie arbeitet es sich eigentlich bei den 100 wertvollsten deutschen Startups? Die Startupnight hat die Bewertungen durch Mitarbeiter der 100 größten Startups analysiert. Hierzu wurden die Firmenbewertungen mittels Dealroom ermittelt und die Metriken des Arbeitgeber-Bewertungsportals Kununu der 100 wertvollsten Startups ausgewertet, die in den letzten zehn Jahren ein Funding von mindestens zehn Millionen erhalten haben. Unternehmen mit weniger als 20 Bewertungen wurden allerdings ausgelassen.

Keines der untersuchten Unternehmen ist bei seinen Mitarbeitern so beliebt wie Blinkist. Das Startup, dessen Kerngeschäft die Zusammenfassung und Digitalisierung von Sachbüchern ist, hat demnach die zufriedensten Mitarbeiter aller untersuchten Unternehmen. 18 Mitarbeiter und drei Bewerber bewerten das Startup mit einem Score von 4,85 von 5 möglichen Punkten. In den Kategorien Arbeitsatmosphäre und Work-Life-Balance kann das Unternehmen sogar die Bestnote 5,0 für sich beanspruchen. Das in Bonn ansässige Unternehmen Lean IX landet im Ranking der arbeitnehmerfreundlichsten Startups auf Platz zwei. Das Unternehmen, das Überblick in der IT-Architektur garantieren soll, erreicht einen Score von 4,77. Auf dem dritten Platz der Auswertung ist Signavio zu finden. Das Unternehmen mit Sitzen in Berlin und im Silicon Valley kann einen Score von 4,58 vorweisen.

Unbeliebte Startups: Schlechte Bewertung für N26, Windeln.de und Home24

Das Vertical-Farming-Unternehmen Infarm bildet das Schlusslicht. Mit einem Kununu-Score von 2,54 steht der deutsche Vorreiter für Urban Farming am Ende des Rankings. Lediglich 38 Prozent der Kununu-User würden das in Kreuzberg gegründete Unternehmen weiterempfehlen. Auf dem vorletzten Platz landet mit 2,76 Punkten der Hersteller für Automobil- und Flugzeugteile Cotesa.

Und es gibt noch einen prominenten Anwärter am Ende des Rankings: Obwohl die Smartphone-Bank N26 seit letzter Woche mit einer Bewertung von 3,1 Milliarden Euro zum wertvollsten deutschen Startup aufgestiegen ist, steht das Startup in puncto Mitarbeiterzufriedenheit mit 2,92 auf dem drittletzten Platz. Allerdings resultiert die Bewertung hier vor allem aus den Beurteilungen der Bewerber, die N26 mit 2,34 bewerten. Job-Aspiranten kritisieren vor allem das automatisierte Bewerber-Management über einen Chatbot und die mangelnde Wertschätzung der Bewerber. Auf den nächsten Plätzen folgen Windeln.de und Home24. Die vollständigen Ergebnisse der Untersuchung findest du hier.

Das könnte dich auch interessieren:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Simon

Interessant zu sehen was die Mitarbeiter so sagen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung