Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Autonomes Fahren: Waymo baut Finanzierungsrunde auf 3 Milliarden Dollar aus

Waymo, Vorreiter des autonomen Fahrens, hat bekannt gegeben, dass die Anfang März auf 2,25 Milliarden US-Dollar gesetzte Finanzierungsrunde nun auf rund drei Milliarden Dollar angehoben werden konnte.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Selbstfahrendes Auto mit Waymo-Technologie. (Foto: Waymo)

Vor rund zwei Monaten hatte die Alphabet-Tochter Waymo eine erste Finanzierungsrunde mit externen Investoren gestartet. Dabei investierte erstmals in der Geschichte Waymos, das aus Googles Project X, einem Programm zur Entwicklung eines selbstfahrenden Autos, hervorging, nicht nur die eigene Konzernmutter in das Unternehmen.

Weitere 800 Millionen Dollar von neuen Investoren

Anzeige
Anzeige

Dabei waren der kanadisch-österreichische Auftragsfertiger Magna sowie bekannte Risikokapitalgeber wie Mubadala aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Silver Lake und Andreessen Horowitz ebenso wie die Investment-Gesellschaft der kanadischen Rentenkasse an Bord.

Wie Waymo-Chef John Krafcik in einem Blogbeitrag mitteilt, konnte das Unternehmen mit Fidelity, T. Rowe Price und Perry Creek weitere Investoren begrüßen und damit die Finanzierungsrunde um rund 800 Millionen US-Dollar auf gut drei Milliarden Dollar anheben.

Anzeige
Anzeige

Waymo sieht die Corona-Pandemie als Bestätigung des eigenen Kurses

Krafcik sieht sich durch die Corona-Pandemie in seiner Vision autonomer Fahrzeuge bestätigt und will die Entwicklung weiter vorantreiben. Dabei steht neben dem Waymo Driver, dem Software-Kernprodukt des Unternehmens, besonders der neue Frachtdienst Via im Fokus.

Anzeige
Anzeige

Via soll Güter mit selbstfahrenden Sattelschleppern und Lieferwagen transportieren. Schon Ende Januar konnte das Unternehmen eine Kooperation mit UPS verkünden. In einem Testprojekt werden selbstfahrende Autos in der Region Phoenix im US-amerikanischen Bundesstaat Arizona dazu eingesetzt, Paket und Päckchen für den Logistiker auszuliefern.

In der gleichen Region betreibt Waymo unter der Bezeichnung One seit Jahren einen Fahrdienst, der schrittweise auf fahrerlose Autos umgestellt und für immer breitere Kundenkreise geöffnet wurde.

Anzeige
Anzeige

 

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige