Tool-Tipp

Artikel merken

Bar-Chart-Race: Mit diesem Tool schickst du Social-Media-Accounts ins Wettrennen

In unserem Tool-Tipp zeigen wir euch, wie ihr ganz einfach Konkurrenten, Branchen oder Kunden im Social-Media-Bar-Chart-Race gegeneinander antreten lassen könnt.

2 Min. Lesezeit

Fanpage Karma ist Tool für Social-Media-Management. (Bild: REDPIXEL.PL/Shutterstock)

Datenvisualisierung ist eine feine Sache: Sie hilft nicht nur, oftmals abstrakte Sachverhalte oder Verhältnisse anschaulich darzustellen, sie kann auch richtig Spaß machen – wenn Verläufe und Entwicklungen animiert dargestellt werden beispielsweise.

Balkendiagramme, die um die Wette laufen

Fanpage Karma ist ein deutsches Tool für das Social-Media-Management. Zum Funktionsumfang gehört neben den Klassikern wie Analytics und Community-Management auch ein praktisches kleines Addon namens Bar-Chart-Race. Das ermöglicht es euch nicht nur, bestimmte Social-Media-Accounts hinsichtlich ihrer Performance und Entwicklung auf Facebook, Instagram, Twitter oder Youtube zu analysieren – ihr könnt die Konkurrenten auch gegeneinander ins Rennen schicken. Zur Veranschaulichung erhaltet ihr dann eine schöne Animation, in der die Balken um die Wette laufen. Fehlt eigentlich nur noch ein Sportkommentator, der das Ganze begleitet.

Wir haben uns exemplarisch mal angeschaut, wie die Twitter-Accounts der drei größten Konsolen-Hersteller Microsoft mit der Xbox, Sony mit der Playstation und Nintendo abschneiden.

Bar-Chart-Race ist kostenlos, Nutzerinnen und Nutzer müssen sich aber mit einem Facebook-Account bei Fanpage Karma anmelden und eine Datenschutzvereinbarung unterschreiben. Neukundinnen und Neukunden können Fanpage Karma anschließend drei Monate lang kostenfrei in der Gold-Version nutzen; danach wird automatisch zur Free-Version gewechselt. Ihr müsst euch also nicht um eine eventuelle Kostenfalle sorgen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

In der Menüzeile navigiert ihr dann über Weitere zum Bar-Chart-Race und könnt direkt loslegen. Überlegt euch, wen ihr ins Rennen schicken wollt, gebt die entsprechenden Social-Media-Handles in die Suchmaske ein – und nach einem Klick auf Erstellen erhaltet ihr das gewünschte Balkendiagramm-Rennen. Das könnt ihr dann auch ganz einfach auf Facebook, Twitter, Whatsapp, Linkedin oder via URL teilen – oder ihr lasst euch den HTML-Code anzeigen und bettet die Animation direkt auf eurer Website ein.

In den Einstellungen unter dem Rennen könnt ihr übrigens auch Untersuchungszeitraum, Anzahl der Profile und die Kennzahlen an eure Wünsche anpassen.

Spielerei mit Suchtfaktor

Aber Vorsicht! Die Bar-Chart-Races haben durchaus das Potenzial, süchtig zu machen – und die Website selbst schlägt schon angelegte Wettrennen vor. Darunter ist zum Beispiel auch die nordamerikanische Eishockey-Liga NHL, bei der sich plötzlich die Boston Bruins in Führung befinden. Oder ihr schickt die Forbes-Companies ins Social-Media-Wettrennen.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder