Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Bootstrapping für Hardware-Startups: Dieser neue Guide hilft euch dabei

Hardware-Startups. (Screenshot: Adam Benzion)

„The Ultimate Guide To Bootstrapping A Hardware Startup“ führt Gründer im Hardware-Segment auf 22 Seiten von der Idee bis zum ausgelieferten Produkt. Das Dokument könnt ihr euch kostenlose herunterladen.

Von der Idee zum fertigen Produkt: Ein kostenloser Guide soll Hardware-Startups heflen. (Screenshot: Adam Benzion)
Von der Idee zum fertigen Produkt: Ein kostenloser Guide soll Hardware-Startups heflen. (Screenshot: Adam Benzion)

Kostenloser Guide soll Hardware-Startups helfen

Adam Benzion weiß, was es heißt, wenn ein Hardware-Startup Fehler macht. Nach seiner Aussage hätte sein Unternehmen GreenSimian Konkurs anmelden müssen, wäre es nicht von dem Zubehörhersteller OtterBox übernommen worden. Damit andere Gründer im Hardware-Segment seine Fehler vermeiden, hat Benzion mit Entirely ein Netzwerk für Hardware-Startups gegründet und betreut zusätzlich die Hardware-Startup-Gruppe auf LinkedIn.

Außerdem hat Benzion jetzt sein Wissen in einem 22-seitigen Dokument unter dem Titel „The Ultimate Guide To Bootstrapping A Hardware Startup“ zusammengefasst. Unterteilt in fünf Abschnitte nimmt er Gründer an die Hand und erklärt ihnen, worauf sie achten müssen. So erklärt Benzion beispielweise, warum sich angehende Gründer eines Hardware-Startups schon lange vor dem ersten Prototyp Gedanken über ihre Zielgruppe machen sollten und warum es schon früh möglichst realistische Einschätzungen der Kosten bedarf.

Hardware-Startups: Baut eine Erfahrung, kein Produkt

Von der Idee bis zum Marktstart liefert Benzion wichtige Anregungen für jeden, der sich mit einem eigenen Unternehmen in den Markt für Hadrware-Projekte wagen möchte. Egal ob Tipps zu einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne oder Ratschlägen zur Produktion des fertigen Produktes, es ist offensichtlich, dass sich der Autor ausgiebig mit der Thematik beschäftigt hat.

Wer sich darüber hinaus mit dem Thema befassen möchte, dem empfehlen wir die Artikel „Christoph Fahle im t3n-Interview: ‚Hardware-Startups haben noch echtes Innovationspotential‘“

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst