Ratgeber

Brückentage 2020: So holst du bis zu 68 freie Tage heraus

Brückentage 2020 – das Maximum an Urlaub sichern. (Foto: Shutterstock)

Wer Brückentage schlau in die Urlaubsplanung einbezieht, kann sich 2020 viele lange Wochenenden sichern. In Sachsen sind sogar 68 freie Tage möglich.

War der Jahresurlaub mal wieder viel zu kurz? Wer besser plant, kann mehr herausholen – so viel ist sicher! Auch im kommenden Jahr gibt es viele Möglichkeiten, um die freie Zeit auszudehnen. Deutschlandweit werden aus gerade einmal 27 Urlaubstagen so bis zu 59 Tage voller Erholung. Dabei liegen die Feiertage 2020 gar nicht so günstig: Zehn von insgesamt 21 Feiertagen in Deutschland fallen auf einen Samstag oder Sonntag – darunter der Tag der Deutschen Einheit und der zweite Weihnachtsfeiertag.

Brückentage 2020: Sachsen hat’s gut!

Brückentage 2020 – das Maximum an Urlaub. (Grafik: Travelcircus)

Den meisten Zusatzurlaub schnappt sich Bayern: 15 von 21 der deutschen Feiertage feiert der Süden jährlich. Dicht dahinter liegen Baden-Württemberg und das Saarland mit 14 Feiertagen. Dennoch ist das Maximum an Urlaub entsprechend der Infografik von Travelcircus.de in Sachsen herauszuholen: Aus 31 Urlaubstagen machen schlaue Arbeitnehmer sogar 68. Aber auch Bayern und Baden-Württemberg sind mit potenziellen 64 freien Tagen aus 28 Urlaubstagen gut dabei.

Schlusslichter sind hingegen Hessen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen und Brandenburg: Insgesamt dürfen sich diese Bundesländer nur über zwölf Feiertage freuen. Nichtsdestotrotz lassen sich auch hier aus 27 eingereichten Urlaubstagen ganze 59 freie Tage machen! Glück für Berlin: Anlässlich des 75. Jahrestages der Niederschlagung des Nationalsozialismus gibt es am 8. Mai 2020 einmalig einen freien Freitag. Cool, da der neu eingeführte Frauentag auf den Sonntag fällt.

Urlaub 2020: Brückentage berechnen? So geht’s!

Auf Ferienwiki.de können Interessierte im Rahmen eines Brückentagrechners genau nachvollziehen, welche Kombination aus Urlaubs- und Feiertagen sich am besten rechnet. Dafür brauchen Urlaubsplanende im Dropdown-Menü lediglich das Bundesland und das Jahr auswählen. Aufgelistet werden sowohl die Anzahl und der Zeitraum der nötigen Urlaubstage und wie lange inklusive Feiertage frei gemacht werden kann. Auch ein Effizienzwert gibt einen Rückschluss darüber, wie gut der eingereichte Urlaub ausgenutzt wird.

15 Apps, die im Berufs- und Privatleben helfen
Jobsuche: Die kostenlose Truffls-App für iOS und Android ist ein Tinder für Bewerber. Wer auf der Suche nach einem interessanten Job ist und fündig wird, swipt einfach nach rechts und schickt einen Lebenslauf ab. Antwortet das Unternehmen, kommt es zum Match. (Grafik: t3n / dunnnk)

1 von 15

Übrigens, auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Endlich Urlaub! Diese 7 Dinge solltest du vorher im Büro erledigen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Rolf Ristau

Was ist das denn für ein Blödsin. Wenn ich 27 Tage Urlaub habe und 12 Feiertag die auf einen Wochentag (Mo-Fr) fallen kann ich nur 39 und nicht 59 Freietage bekommen! Samstag und Sonntag sind ohnehin frei (im Normal Fall und wenn nicht müssen mehr Urlaubstage angerechnet werden) und damit nicht zusätzlich. Die sind auch frei wenn man die „Brückentage“ nicht nimmt.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung