Ratgeber

Brückentage 2019 – so holst du mehr aus deinem Urlaub heraus

Brückentage 2019 – das Maximum an Urlaub sichern. (Foto: Shutterstock-Rawpixel.com)

Wer Brückentage schlau in die Urlaubsplanung einbezieht, kann sich 2019 viele lange Wochenenden sichern. Mancherorts sind sogar 80 freie Tage möglich.

Mit nur 29 Urlaubstagen ganze 67 Tage frei bekommen – klingt gut, oder? In einigen Bundesländern lassen sich sogar mit 34 Urlaubstagen satte 80 freie Tage organisieren. Dafür müssen Arbeitnehmer lediglich schlau vorausplanen. Das Zauberwort lautet „Brückentage“ und kombiniert mit den gesetzlichen Feiertagen sichern sie mehrere freie Tage am Stück. Wie viel Freizeit für Berufstätige drin ist, ist jedoch von Bundesland zu Bundesland verschieden, da es manche Feiertage nicht überall gibt.

Brückentage 2019 – das Maximum an Urlaub

Brückentage 2019 – das Maximum an Urlaub. (Grafik: Travelcircus)

Die Reiseexperten von Travelcircus haben sich die Anzahl der Feiertage in den 16 Bundesländern genauer angeschaut und herausgefunden, dass vor allem die Saarländer im Jahr 2019 viel Glück haben. Mit 38 Urlaubstagen können bis zu 89 freie Tage gesichert werden. Auch in Sachsen und Baden-Württemberg lassen sich einige entspannte lange Wochenenden organisieren. So lassen sich mit 35 beziehungsweise 34 Urlaubstagen immerhin 81 beziehungsweise 80 freie Tage sichern.

Brückentage 2019

Feiertag Datum Brückentage / Urlaub

Jahreswechsel

31.12. – 6.1.

4 Urlaubstage > 9 freie Tage (je nach Bundesland)

Ostern

15.4. – 22.4.

4 Urlaubstage > 10 freie Tage

Maifeiertag

27.4. – 5.5.

4 Urlaubstage > 9 freie Tage

Himmelfahrt

25.5. -.2.6.

4 Urlaubstage > 9 freie Tage

Pfingsten

8.6. – 16.6.

4 Urlaubstage > 9 freie Tage

Fronleichnam

15.6. – 23.6.

4 Urlaubstage > 9 freie Tage (je nach Bundesland)

Mariä Himmelfahrt

10.8. – 18.8.

4 Urlaubstage > 9 freie Tage (je nach Bundesland)

Deutsche Einheit

28.9. – 6.10.

4 Urlaubstage > 9 freie Tage

Allerheiligen

26.10. – 3.11.

4 Urlaubstage > 9 freie Tage (je nach Bundesland)

Buß- und Bettag

16.11. – 20.11.

2 Urlaubstage > 5 freie Tage (je nach Bundesland)

Weihnachten/Neujahr

21.12. – 1.1.

5 Urlaubstage > 12 freie Tage

Um so viel Freizeit zu bekommen, muss häufig aber nachverhandelt werden – schließlich sind bei den meisten Berufstätigen kaum mehr als 30 bezahlte Urlaubstage pro Jahr drin. Und auch sonst heißt es: Lieber schneller sein als die Kollegen, denn das Gerangel um die Brückentage dürfte auch 2019 recht groß sein.

Übrigens, auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Endlich Urlaub! Diese 7 Dinge solltest du vorher im Büro erledigen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Jemandem
Jemandem

Die t3n war mal cool.
Jetzt hauptsächlich clickbait & bullshit sponsored content…

Antworten
geefix
geefix

Brückentage sind so wie beim Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober (Donnerstag) so was wie der darauf folgende Freitag und nicht die 4 Tage davor.

4 Tage vor einem Feiertag der ein Freitag ist als Brückentage zu bezeichnen ist einfach nur dämlich.

Kommt ihr euch nicht blöd vor wenn ihr so was veröffentlicht?

Antworten
geefix
geefix

.. die Drei Tage davor beziehen sich auf das Beispiel mit Ostern, beim 3. Oktober sind’s natürlich nur 3 Tage davor die aber auch keine Brückentage sind.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.