Anzeige
Anzeige
Fundstück

Witziges ChatGPT-Experiment: „Make It More“ lässt Bild-KIs komplett überdrehen

Hast du dich schon einmal gefragt, was passiert, wenn man KI-Bilder ins Extreme treibt? Das Internet schon.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Es ist definitiv nicht der letzte Internet-Trend, bei dem User:innen die KI an ihre Grenzen bringen. (Bild: Midjourney/ t3n)

KI-Bild-Tools versuchen alles, damit du das Ergebnis bekommst, das du möchtest. Dabei ist es egal, ob es es eine Katze ist, die im Weltraum Müsli frisst, oder du ein realistisches Bild von einem Computer aus dem Jahr 2100 möchtest. Das kann super praktisch sein, lädt aber auch dazu ein, die wildesten Bilder erstellen zu lassen.

Anzeige
Anzeige

Wie sieht eine leckere Pizza aus? Nein, sie soll noch leckerer aussehen. Noch leckerer!!!

Im Reddit-Channel r/ChatGPT haben Nutzer:innen nun eine neue Art entdeckt, die Bild-KI an ihr Limit zu bringen. Wenn man ChatGPTs Dall-E bittet, ein Bild immer und immer und immer mehr in eine bestimmte Richtung zu verändern, werden die Dinge nämlich schnell kurios.

Auf X teilen viele Nutzer:innen ihre Ergebnisse des „Make It More“-Trends.

Anzeige
Anzeige

User @GarrettPetersen teilt auf Twitter gleich mehrere KI-Bilder, die bis ins Extreme geführt werden. Was anfängt mit einer noch unscheinbaren Pizza, wird immer „leckerer“.

Das klappt auch anfangs auch noch mehr oder weniger gut. Aus der unscheinbaren Margarita wird eine Hawaii-Pizza mit Ananas – Dall-E wählt also einen sehr umstrittenen Belag für eine angeblich leckerere Pizza.

Anzeige
Anzeige

Spätestens zwei Bilder später wird es kurios. Auf der Pizza liegt jetzt ein riesiger Turm aus Ananas-Stücken. Drum herum sind noch weitere Tropenfrüchte.

Aus den umliegenden Ananasstücken wurden nun hungrige Früchte mit riesigen Mäulern. Wie besessen schlingen sie die Pizza in sich rein. Für die gruseligen Ananas scheint es immer noch lecker zu sein. Appetitlich ist der Anblick aber nicht.

Anzeige
Anzeige

Macht man das Bild nochmal zweimal leckerer –  landet man im Weltraum?! Nun schleckt eine riesige Ananas die Pizza ab, auf der sie sitzt. Immerhin ist das Bild nicht mehr so gruselig, der abstrakte Pizza-Planet macht aber auch nicht wirklich Hunger auf eine Pizza.

Okay, doch geirrt. Am Ende wird es wieder gruselig. Die riesige Weltraum-Ananas hat Spinnenbeine bekommen und sieht aus wie aus einem Albtraum. Und dabei verschlingt sie nur den Käse der Hawaii-Pizza. Wie unverschämt!

Nicht nur eine „leckere“ Pizza lässt sich im Internet finden, immer mehr User:innen springen auf den Trend auf: süßere Hunde, schärferes Essen, „mehr SEO“.

Anzeige
Anzeige

So bringst du die KI ans Limit

Wer jetzt auch die KI-Bildgenerierung ins Extreme treiben möchte, hat es etwas schwierig. Der Trend funktioniert am Besten mit Dall-E, der Bild-KI von OpenAI. Die ist jedoch nur ab GPT-4 erhältlich, der Premium-Version von ChatGPT für 20 US-Dollar.

Doch selbst diese Version ist momentan nicht für Nutzer:innen verfügbar. Wegen der hohen Nachfrage gibt es eine Warteliste, für die man sich eintragen kann. Allerdings nutzt auch der Bing-Chat die Bild-KI von OpenAI. So kannst du beispielsweise mit Copilot für Edge beim „Make It More“-Trend mitmachen – solange du die Bilder nur für private Zwecke nutzt.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige