Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Tausend offene Tabs? Mit dieser Extension bleibt Chrome trotzdem schnell

Zu viele offene Tabs im Browser verbrauchen Arbeitsspeicher und können Chrome ärgerlich langsam machen. Eine neue, schlaue Chrome-Extension weiß das zu verhindern.

Für Wissensarbeiter ist das Tab-Chaos Alltag

Ist dein Browser jederzeit aufgeräumt und zeigt höchstens eine überschaubare Anzahl gleichzeitig geöffneter Reiter an? Herzlichen Glückwunsch! Damit dürftest du zu einer Minderheit gehören, denn bei den meisten Internetnutzern sieht die obere Hälfte des Browser-Fensters wohl eher so aus:

Chrome_Extension_Great_Suspender_t3n

 

Und das ist auch kein Wunder, denn digitale Recherche, Informationsvielfalt und Multitasking führen bei vielen Wissensarbeitern dazu, dass Artikel überflogen, aber nicht zu Ende gelesen werden – zu unwichtig für ein Lesezeichen, zu wichtig, um den Tab zu schließen – oder dass Informationen zunächst gesammelt werden, um sie dann für die spätere Verarbeitung verfügbar zu halten.

Chrome: Offene Tabs verbrauchen Arbeitsspeicher

Das alles ist im Normalfall kein Problem, immerhin kostet es nur einen Klick, einen neuen Tab zu öffnen – und solange man sein eigenes Reiter-Chaos durchblickt, erhöht sich auch der zeitliche Aufwand nicht.

Allerdings kann eine Vielzahl geöffneter Tabs zu einer schlechteren Performance des Browsers führen, da die inaktiven Reiter trotz allem Arbeitsspeicher verbrauchen.

The Great Suspender: Chrome-Extension schont den Arbeitsspeicher

Das gilt auch für Chrome, den populären Google-Browser. Die neue Chrome-Extension „The Great Suspender“ aber hat sich dem Ziel verschrieben, das Problem zu beheben: Wie der Name schon sagt, suspendiert die Extension die gerade nicht genutzten Tabs, sodass sie weniger Speicher brauchen.

Chrome-Extension_Tabs_suspendieren
(Screenshot: t3n.de)

Der Nutzer kann einstellen, nach welchem Zeitraum ein Tab auf diese Weise „einschlafen“ und ob die Reaktivierung schon beim Aufrufen des Reiters oder erst durch einen zusätzlichen Klick erfolgen soll. Für Seiten, die grundsätzlich nicht suspendiert werden sollen, gibt es eine Whitelist.

tabs_suspendieren_arbeitsspeicher_chrome_Extension
Die Chrome-Extension bietet granulare Einstellmöglichkeiten. (Screenshot: The Great Suspender)

The Great Suspender ist ein nützlicher Helfer für alle, denen ihr Browser nach einem arbeitsreichen Vormittag verdächtig langsam vorkommt und die ihre Tabs gerne über mehrere Stunden oder Tage geöffnet halten wollen, ohne Einbußen bei der Performance fürchten zu müssen.

Übrigens: Einen anderen Ausweg aus dem Tab-Chaos, auf den schon über eine halbe Million Nutzer setzen, bietet die Chrome-Extension OneTab.

Vielleicht auch interessant: 20 praktische Browser-Erweiterungen für Google Chrome

via mashable.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
PKA

Beide Extensions lassen sich nicht auf dem Tab (Android) installieren.
Dabei wäre es gerade hier sinnvoll.

Antworten
JF_S

Hi,
das selbige is tauch für Firefox erhältlich:
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/onetab/

Antworten
mcl

Gibt es ähnliche Addons für Firefox?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst