Fundstück

Diese Website macht ein Poster aus deinen GitHub-Contributions

Codeprints macht aus euren GitHub-Contributions ein gerahmtes Poster. (Foto: Codeprints.dev)

Lesezeit: 1 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Die Website Codeprints macht aus euren GitHub-Contributions schicke gerahmte Drucke. Das Ergebnis ist einmaliges Bild, mit dem ihr beispielsweise euer Homeoffice verschönern könntet.

Wann immer ihr Code zu einem GitHub-Projekt besteuert, wird das erfasst und in eurem Profil dann in Form einer Jahresgrafik dargestellt. Die besteht aus kleinen Kästchen, die einen immer dunkleren Grünton annehmen, je mehr Beiträge ihr zu verschiedenen Open-Source-Projekten beigesteuert habt. Mit Codeprints könnt ihr diese Ansicht jetzt aus eurem GitHub-Profil heraus und als gerahmten Druck hinein in die reale Welt bringen.

Galerie: Sie sehen die Codeprints-Drucke aus

1 von 3

Das Ganze funktioniert denkbar einfach: Auf der Codeprints-Website gebt ihr lediglich euren GitHub-Nutzernamen an und bestimmt, wie viele Jahre auf dem Poster abgebildet werden sollen. Anschließend generiert die Website eine Grafik daraus, die ihr euch auch direkt anschauen könnt. Wenn euch das Ergebnis gefällt, könnt ihr den Druck als gerahmtes Poster bestellen.

Wahlweise kommt euer Poster dann mit einem schwarzen oder einem weißen Holzrahmen zu euch nach Hause. Das Ganze kostet derzeit 37 Euro. Später soll der Preis allerdings auf 52,71 Euro erhöht werden. Der Versand innerhalb Deutschlands ist kostenfrei.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Codeprints: Macher suchten nach einem Weg, um ihr Homeoffice zu verschönern

Codeprints stammt von den zwei österreichischen Entwicklern Wolfgang Gassler und Matthias Endler. Die Idee für die Website kam den beiden nach eigenen Angaben, als sie nach einem Weg gesucht haben, um ihr Homeoffice auf geekige Art und Weise aufzupeppen. Allerdings fanden sie die im Netz angebotenen Poster allesamt zu unpersönlich.

Daher entwickelten sie Codeprints, um ihrem Homeoffice eine etwas persönlichere Note zu verpassen. „Sportler bekommen Medaillen, aber wir wollten etwas motivierendes für Developer schaffen, das sie sich an die Wand hängen können und das sie jeden Morgen an die vielen produktiven Codezeilen erinnert, und sie motiviert, weiterzumachen“, erklärt Endler die Idee.

Ebenfalls interessant: Aktueller Wetterbericht als Poster: Smarte Tinte macht es möglich

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung