Entwicklung & Design

Color-Picker: 25 Tools auf einen Blick

Als Webdesigner oder Grafiker hat man oft mit unterschiedlichsten Farbwerten zu tun. Sich dabei alle RGB-, CMYK- oder HEX-Werte für die gewünschten Farben zu merken, ist schon eine Herausforderung. Mit Color-Pickern kann man per Klick am Bildschirm unkompliziert Farben auswählen und dann den entsprechenden Farbwert einfach kopieren. Hier 25 Beispiele für solche Tools.

25 Helferlein für einfache Farbauswahl

Der Artikel Useful Eyedroppers (Color Pickers) For Designers – Best Of bei Hongkiat stellt 25 nützliche Color-Picker-Tools vor, die die Arbeit mit Farben ungemein erleichtern. Der Artikel ist dabei wunderbar unterteilt in Desktopanwendungen für Windows und Mac OS X, Browsererweiterungen für Firefox und Chrome, sowie mobile Alternativen für iPhone und Android.

Die bei Hongkiat vorgestellten Color-Picker bieten einen guten Überblick, welche Variante für was am besten geeignet ist. Ein paar Tools beschränken sich wie z.B. Rainbowpicker oder Hex Color Picker auf die Anzeige von HEX-Werten und geben keine RGB- oder CMYK-Werte an. Andere Color-Picker wie z.B. Pipette oder colorPicker erlauben die pixelgenaue Farbaufnahme aus Bildern oder direkt vom Bildschirm über Pipettenwerkzeug.

Hex Color Picker für Mac OS X

Weitere Color-Picker wie ColorPic oder cliqcliq Colors bieten eine Allround-Lösung inklusive der Erstellung von Farbpaletten und –schemata.

Cliqclip Color Picker für iPhone

Auch auf exotischere Farbwertangaben wie z.B. HSB/HSV, HSL, Delphi hex oder Clarion spezialisierte Tools wie Just Color Picker oder Color Cop sind dabei. Rulers, Guides, Eye Dropper & Color Picker bringt neben einem einfachen Color-Picker die Anzeige von Linealen und Rastern für Webseiten mit.

Just Color Picker für Windows

Hier die Links zu den verschiedenen Rubriken im Originalartikel wo Ihr Kurzbeschreibungen mit den wichtigsten Infos und Screenshots zu allen 25 Tools findet:

Bildnachweis für die Newsübersicht: aka proligde / flickr.com, Lizenz: CC-BY

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

15 Kommentare
Sascha

Ich hab letzte Woche zwei Tools gekauft, weil ich mich nicht entscheiden konnte (ColorSnapper für 3,99 und ColorChooser für 0,79) – ich muss sagen, dass ich mit dem günstigeren Picker (http://www.colorchooserapp.com/) zufriedener bin. ColorSnapper ist doch sehr reduziert, die Optik der Website lenkt ab und verleitet jemand wie mich zum Kauf, auch wenn ich 4 Euro für sowas eigentlich zu viel finde. ;)

Antworten
Martina

Vielen Dank… wieder ein Rätsel fast gelöst!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung