Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Die kleinen iPhones gibts nicht mehr – Apple hat jetzt das Letzte seiner Art gekillt

Günstig und im klassischen Design: das iPhone SE. (Bild: Apple)

Apple hat am Mittwoch drei neue iPhones vorgestellt – alle mit riesigen Displays. Als Apple seinen Store, mit den schillernden Displaymonstern befüllt, wieder eröffnet, ist eines der beliebten Geräte nicht mehr zu finden: das vierzollige iPhone SE.

Apple hat mit dem vierzölligen iPhone SE das Letzte seiner Art gekillt. Ein Nachfolger ist nicht mehr in Sicht, wenngleich es immer wieder Gerüchte gab.

iPhone SE: Die ganz kleinen Smartphones sind tot

iPhone SE: Es wird wohl kein neues Mini-iPhone von Apple geben. (Foto: t3n.de)
iPhone SE: Es wird wohl kein neues Mini-iPhone von Apple geben. (Foto: t3n.de)

Sang- und klanglos hat Apple am Mittwoch sein letztes iPhone mit vierzolligem Display aus dem Programm genommen. Das iPhone SE wurde im März 2016 angekündigt und hat viele Fans der klassischen iPhones davon verschont, sich einen „dicken Smartphone-Klopper“ zulegen zu müssen.

Damit ist die Schonfrist vorbei: Wer sich nun ein neues iPhone kaufen will, muss mindestens zu einem iPhone 7 oder iPhone 8 mit einem 4,7-Zoll-Bildschirm greifen. Das ist zwar immer noch kompakter als ein iPhone 8 Plus oder das neue iPhone Xs Max mit seinem 6,5-Zoll-Display, jedoch sind die Größenunterschiede offensichtlich. Ein iPhone SE passt auch in die kleinste Tasche, während es beim mittelgroßen 4,7-Zoller schon Probleme geben könnte – von den Plus-Modellen oder dem Max ganz zu schweigen.

iPhones im Größenvergleich (v.l.n.r.): iPhone Xs, iPhone SE und iPhone 7 (Screenshot: Apple)
iPhones im Größenvergleich (v.l.n.r.): iPhone Xs, iPhone SE und iPhone 7 (Screenshot: Apple)

Nach dem iPhone SE: 4,7-Zoll ist das neue „Klein“

Ein Blick auf den Smartphone-Markt zeigt indes, dass mittlerweile selbst ein 4,7-Zoll-Gerät eine Rarität ist. Denn in der Android-Welt sind die meisten Smartphones zwischen 5,5 bis jenseits der sechs Zoll groß. Apple hat sich schon mit dem iPhone 6 und 6 Plus dem Trend angepasst – bis zum iPhone 8 Plus wurden die Geräte aufgrund ihrer großen Rahmen auch teils als „Surfbretter“ verhöhnt. Mit dem iPhone X und der neuen Xs- und Xr-Generation ist aber Schluss damit, da sie kaum noch Rahmen um das Display herum besitzen, weshalb sie trotz der großen Displays verhältnismäßig kompakt anmuten.

Das iPhone 8 (links) ist das mittlerweile kleinste iPhone im Angebot – danach kommen das iPhone Xs und das iPhone Xr mit 5,8- respektive 6,1-Zoll-Displays. (Screenshot: Apple)
Das iPhone 8 (links) ist das mittlerweile kleinste iPhone im Angebot – danach kommen das iPhone Xs und das iPhone Xr mit 5,8- respektive 6,1-Zoll-Displays. (Screenshot: Apple)

Kompakt heißt aber dennoch nicht, dass sie so klein sind, wie das iPhone SE oder seine Vorgänger von iPhone 4 bis iPhone 5s. Damit geht bei Apple eine Ära zu Ende – ob es jemals wieder ein iPhone dieser Kategorie geben wird, steht in den Sternen. Wir glauben jedoch nicht mehr daran. Sicher ist allerdings, dass Apple und die Mitbewerber der Android-Welt die großen Smartphones verkaufen wie geschnitten Brot.

Außer dem iPhone SE hat Apple übrigens auch die Modelle iPhone X, iPhone 6s und 6s Plus aus dem Angebot genommen. Während das 2017er iPhone X die Verkäufe des iPhone Xs kannibalisiert hätte, war es an der Zeit, die seit September 2015 angebotenen 6s-Modelle aus dem Programm zu nehmen.

iPhone Xs und Xs Max in Bildern
Das iPhone Xs Max von der Seite. (Bild: Apple)

1 von 14

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
Rank

Ich hätte mich auch über einen SE Nachfolger gefreut.

Antworten
Thomas D.

Mal sehen, wann die ersten Leute ein 10 Zoll Smartphone am Ohr haben. Man gewöhnt sich irgendwie an alles. :D

Antworten
Rolf

Na mal sehen, vielleicht kommt ja noch ein Artikel über die Technik ... bisher habe ich hier bei t3n über die neuen iPhones nur boulevard-mäsiges gelesen ...

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.