News

Die US-Amerikaner glauben an den Bitcoin: „Millennial-Mega-Trend“

(Foto: Shutterstock)

Einer neu durchgeführten Befragung US-amerikanischer Bürger zufolge hat Bitcoin im Land ein überraschend gutes Standing. Die Bekanntheit der Kryptowährung und die Bereitschaft zum Kauf und Besitz von Bitcoin stiegen seit 2017 signifikant an. Die Studie konstatiert, dass BTC ein demografischer Megatrend jüngerer Bevölkerungsgruppen ist.

Die Kryptoinvestitionsfirma Blockchain Capital führte über das Web-Portal The Harris Poll eine Umfrage zum Thema Bitcoin durch. Die Studie lief zwischen dem 23. und dem 25. April 2019 und erfasste die Angaben von 2.029 volljährigen US-Bürgern. Die Ergebnisse deuten stark darauf hin, dass Kryptowährungen sich in den nächsten Jahren, vor allem unter jüngeren Amerikanern, weiter verbreiten werden.

Bitcoin-Umfragen in Zeiten des Bärenmarkts?

Die Macher der Umfrage führten die Studie erstmals im Oktober 2017 durch. Damals befand sich Bitcoin mitten im Bullenmarkt. Die Forscher glichen die Ergebnisse der ersten Befragung mit den Zahlen ab, die sie im April 2019 sammelten, zu einem Zeitpunkt, an dem der BTC-Kurs nur noch auf 25 Prozent des Höchstpreises kommt.

Positive Ergebnisse trotz Wertverlust

Entgegen den Erwartungen der Forscher, dass der Bärenmarkt sich negativ auf das Bitcoin-Image und die Bekanntheit in der Bevölkerung ausüben würde, sind die Ergebnisse nach dem Vergleich überraschend positiv.

Sowohl das Bewusstsein für die Existenz von Bitcoin, die Berührungspunkte, die Einstellung zu der Kryptowährung als auch die Bereitschaft, Bitcoin zu kaufen und zu besitzen, sind signifikant gestiegen.

Bitcoin auch älteren Amerikanern ein Begriff

Die sogenannte BTC-Awareness ist seit 2017 von 77 auf 89 Prozent rapide gestiegen. In der Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen wussten 90 Prozent der Befragten, was BTC ist, in der Altersgruppe ab 65 Jahren waren es immer noch solide 88 Prozent. Insgesamt haben nur elf Prozent der Befragten noch nie von BTC gehört. 2017 waren es noch 23 Prozent.

Auch im Bereich „Vertrautheit“ mit BTC gibt es erfreuliche Entwicklungen; 43 Prozent der Befragten empfinden sich als „gewissermaßen vertraut“ mit BTC, das sind 13 Prozent mehr als 2017. Weiterhin stimmen 43 Prozent der Teilnehmer der Aussage zu: „Bitcoin ist eine positive Innovation der Finanztechnologie.“

„Millennial-Mega-Trend“ einer verunsicherten Volkswirtschaft

Fast die Hälfte (48 Prozent) der Unter-34-Jährigen glauben, dass „es wahrscheinlich ist, dass die meisten Leute in den nächsten zehn Jahren Bitcoin benutzen werden.“ 42 Prozent der Befragten aus dieser Altersgruppe zeigten eine Bereitschaft zum Kauf von BTC in den nächsten fünf Jahren.

Neun Prozent der befragten US-Amerikaner besitzen BTC, unter den 18- bis 34-Jährigen sind es 18 Prozent, unter den 35- bis 44-Jährigen zwölf Prozent. Diese Zahlen sind besonders interessant, wenn man sie mit dem Investitionsverhalten der jüngeren Bevölkerung in traditionelle Finanzmärkte vergleicht: Nur 37 Prozent beteiligen sich an Börsenspekulationen.

Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass sich die jüngeren US-Amerikaner zunehmend Kryptowährungen und alternativen Finanzstrukturen zuwenden. In Zeiten höchster ökonomischer Verunsicherung scheint auch der Kryptowinter nichts an dieser Innovationslust zu ändern.

Dieser Artikel erschien zuerst bei BTC Echo.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Bitcoin vs. Geld

Wie wäre es, wenn die Millennials mit Bitcoins oder anderen Kryptowährungen (eventuell nicht so erfolgreichen) bezahlt werden? Interessant, ob genau so viele auf Lohn verzichten und auf BTCc und Co. setzen, wenn es um den Alltag geht.

Antworten
Bitcoin kaufen

Bitcoin sind auch die Zukunft. Ich freue mich schon so auf die Gesichter der Menschen die immer gesagt haben Bitcoin ist nur eine Blase und wird nichts mehr Wert sein wenns mal richtig viel Wert sein wird.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.