Ratgeber

Diese Dokus beleuchten die Licht- und Schattenseiten der Digitalwirtschaft

(Foto: Shutterstock / TAGSTOCK1)

Der rasante Aufstieg von Startups und Unternehmen mit digitalem Schwerpunkt ändert nicht nur unsere Art zu kommunizieren, sondern hat viel weitergehende Auswirkungen auf die Lebenswirklichkeiten weltweit. Diese Dokus zeigen anhand einiger Beispiele, wie diese aussehen können.

1. Digitale Zukunft – Unterstützung für junge Gründer

(Foto: Arte)

Die Reportage nimmt die junge Gründerszene Europas unter die Lupe und porträtiert verschiedene Startups mit ihren innovativen Ideen. So mausert sich Frankreich zum Beispiel zur Startup-Nation. Das Land investiert viel in diese Entwicklung, so greifen für Gründer einfachere Prozesse der Aufenthaltsgenehmigung, es gibt günstige bis zinslose Kredite und echte Steuererleichterungen in den ersten Jahren. Aber auch Osteuropa mit Ländern wie Bulgarien zieht nach. Nur Deutschland hinkt dieser Entwicklung hinterher, hier haben es gerade Technologie-Firmen besonders schwer. Spannende Bestandsaufnahme der digitalen Gründerszene Europas!

2. Schuften bis zum Umfallen: DHL-Zusteller unter Druck

(Foto: ZDF)

Durch den rasanten Anstieg des Onlinehandels haben auch die Paketdienste Hochkonjunktur – was für die Zusteller oft Dauerstress bedeutet. Und immer mehr Kunden sind unzufrieden mit der Post. Denn nur allzu oft kommt das Päckchen nicht da an, wo es hin soll. Ein Grund liegt in der Struktur des Unternehmens: In vielen Fällen werden Subunternehmer beauftragt, die wiederum Zusteller weit unter dem gesetzlichen Mindestlohn beschäftigen. Im Grunde ist es nicht anderes als Ausbeutung, die unter dem Pseudonym der Selbstständigkeit geführt wird. Diese Doku begibt sich in dieses System und lässt Zusteller und Post zu Wort kommen.

3. China: Dörfer mit E-Commerce

(Foto: Arte)

In den letzten Jahren haben sich die chinesischen Konsumgewohnheiten durch Onlinemarktplätze wie Alibaba grundlegend verändert. Mehr und mehr ersetzt der E-Commerce den traditionellen Handel. Gehsteige werden zu Abholstationen. Und nicht nur der Konsum auch die Arbeitsstruktur der Bevölkerung Chinas verändert sich durch die Revolution 2.0. Immer mehr gerade junge Bauern gründen ihr eigenes Online-Business. Und das mit großem Erfolg: 2017 überwanden 13 Millionen chinesische Landbewohner die Armutsgrenze. Der Lebensstandard verbesserte sich und die Menschen kehren aus den Städten aufs Land zurück. Wie die Regierung diese Entwicklung unterstützt und mit welchen Herausforderungen und Problemen das Land durch diesen Wandel zu kämpfen hat, beleuchtet diese Reportage.

4. Der Absturz: Wie Deutschlands erfolgreichstes Startup unterging

(Foto: ARD)

Portale wie ab-in-den-urlaub.de oder fluege.de waren jahrelang Marktführer in ihrer Branche. Ihr Gründer Thomas Wagner war noch in seinen Zwanzigern und legte mit seinen Unternehmensgründungen einen sagenhaften Aufstieg hin, wie es ihn in Deutschland in der Startup-Szene noch nicht gegeben hatte. Ausgerechnet bei einem Flugzeugabsturz wurde er dann mit nur 28 Jahren aus dem Leben gerissen. Ein Unglück? Tragischer Zufall? Diese Geschichte ist nicht nur spannender, als es auf den ersten Blick scheint – sie ist ein echter Wirtschaftskrimi. Und der wird in dieser Doku erzählt.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung