Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

DHL

RSS-Feed abonnieren

DHL wurde 1969 in San Francisco von Adrian Dalsey, Larry Hillblom und Robert Lynn gegründet. Der Paket- und Brief-Express-Dienst gehört seit 2002 als DHL International GmbH zum Konzern Deutsche Post DHL Group. Der Name des Konzerns setzt aus den ersten Buchstaben der Nachnamen der drei Gründer zusammen. DHL beschäftigt weltweit nach eigenen Angaben rund 340.000 Mitarbeiter. Chef des Konzerns ist Ken Allen.

DHL in Deutschland

In Deutschland gehört DHL neben UPS und Hermes zu den bundesweit größten Paketversendern. 2016 lieferten die Boten des Konzerns insgesamt rund 1,2 Milliarden Pakete aus, im darauffolgenden Jahr waren es mehr als 1,3 Milliarden Pakete. Ein Großteil der Pakete geht auf bekannte Onlinehändler wie Zalando und About You zurück, vor allem aber auf Amazon. Wie interne Papiere der Post belegen, stammen fast 18 Prozent des Paketvolumens vom US-Konzern aus Seattle.

Um die Abhängigkeit von Amazon zu verringern, startete die DHL-Mutter Deutsche Post bereits 2010 einen eigenen Online-Marktplatz unter dem Namen „Mein Paket“, der später in „Allyouneed“ umbenannt wurde. Auf der Plattform wurden handelsübliche Waren vom Toaster bis zum Fernsehgerät verkauft. Nach eigenen Angaben verfügte der Shop über fünf Millionen registrierte Kunden und 3.000 teilnehmende Händler. Im Juli 2018 gab die Deutsche Post bekannt, Allyouneed einzustellen. Als Grund nannte das Unternehmen einen zu hohen Aufwand für Werbung um Händler auf der einen und Kunden auf der anderen Seite, der nötig sei, um das Angebot zu skalieren.

Digitalisierung bei DHL

Wie jedes andere Unternehmen ist auch DHL von der Digitalisierung betroffen und unternimmt seit Jahren große Anstrengungen, um den Wandel zu bewältigen. Einige bekannte Konzepte sind beispielsweise Bots für den Briefträger, selbstfahrende DHL- Lieferwagen, die Tourenplanung per Algorithmus oder die Zustellung per Drohne.

Im Dezember 2013 sorgte DHL bundesweit für Schlagzeilen, nachdem das Unternehmen die Zustellung von Medikamenten mit einem ferngelenkten Drohne testete. Mit einem Quadrocopter wurde ein Paket von einer Apotheke zur DHL-Konzernzentrale in Bonn über den Rhein geflogen. Dabei handelte es sich jedoch nur um einen werbewirksamen Testflug, konkrete Pläne für eine Serieneinsatz der Technologie gibt es noch nicht.

Trends und News rund um DHL findet ihr auf dieser Themenseite.

Finde einen Job, den du liebst. Zum Thema DHL