News

DM-Drogeriemärkte führen kostenlosen Paket-Annahmeservice ein

Der neue dm-Paketservice Foto: dm-drogerie markt / Uli Deck)

Lesezeit: 1 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Eine zentrale Anlaufstelle statt Gerenne von Pontius nach Pilatus: Die DM-Drogeriemärkte wollen künftig eure Lieferadresse für alle Waren sein, die ihr irgendwo bestellt habt.

​Zunächst testet ​DM in seinen mehr als 150 Märkten in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern den neuen Paketservice. Der besteht darin, dass Kunden sich ihre Pakete in einen DM-Markt liefern lassen und während der Öffnungszeiten abholen können.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

DM nimmt alles

Dabei soll es egal sein, bei welchem Onlineshop die Ware bestellt und mit welchem Paketdienstleister sie versendet wird. Neben der stellvertretenden Paketannahme für den Kunden, bietet DM in den teilnehmenden Märkten zusätzlich die Annahme von DHL-Retouren zur Rücksendung an den Onlineshop.

DM-Chef Christoph Werner sieht einen deutlichen Mehrwert für seine Kunden. Diese könnten mit dem neuen Service Wege und damit Zeit sparen. Anstatt verschiedene Paketshops für die verschiedenen Postdienstleister aufsuchen zu müssen, könnten Kunden bei DM bequem Sendungen aller Dienstleister anliefern lassen.

Einfach den DM als Lieferadresse eintragen

Die Nutzung des kostenlosen Angebots ist einfach. Kunden tragen ihren Vornamen und Nachnamen als Empfänger im Onlineshop ihrer Wahl ein. Dann vergeben sie als Zusatzinfo den Begriff „DM-Drogeriemarkt“ und tragen dessen Adresse als Lieferadresse in das jeweilige Bestellformular ein.

Die DM-Mitarbeiter verfügen dabei über eine spezielle Smartphone-App, die ihnen eine einfache Handhabung der Abwicklung ermöglicht. So soll der Annahmeservice bei allem Nutzen, den er für Kunden darstellt, nicht zur Belastung für die DM-Mitarbeiter werden. Genaue Informationen vermittelt DM auf der Website zum Paketservice.

Passend dazu: Wissen, wann das Paket kommt: Branche feilt an ihrer Zustellprognose

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Werner

Das ist ja schön, dass es weitere Möglichkeiten in Form der DM-Filialen gibt bestellte Waren abzuholen.

Aber ist es nicht Sinn eines Paketdienstes die Waren z.B. an den Wohnort zu liefern?
Auch bei Bestellungen an Geschäfte oder Shops die eine Paketannahme haben geht so ziemlich bei allen Paketdienstleistern einiges Schief.

Von daher würde ich mir eine bessere Logistik dieser Paketdienstleister wünschen.
Aber immerhin kann man jetzt bei DM Pakete unterschiedlicher Dienste abholen. Das spart unter Umständen den ein oder anderen Weg.

Ich habe aber die Befürchtung, dass DM auf kurz oder lang den Service wieder einstellen wird, da die Paketdienste mit den bekannten Problemen auch hier genervte Kunden produzieren werden. Mit denen müssen sich dann die DM-Mitarbeiter herumschlagen…

Antworten
Dieter Petereit

Erstmal würde ich die DM-Initiative uneingeschränkt positiv sehen. Alles andere bleibt abzuwarten.

Antworten
Wolfgang

Das sind doch gute Nachrichten,
als Betreiber eines Preisportales ist das ein weiteres Argument für die Lieferung.
Da Viele ja eh bei DM einkaufen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung