Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

„Doom“: Klassik-Shooter läuft jetzt auf Notepad – in 60 FPS

Findige Programmierer haben eine neue Plattform für den Shooter „Doom“ von 1993 gefunden: das Notepad. Er läuft mit 60 Frames pro Sekunde und in Schwarz-Weiß.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

„Doom“ kam als einer der ersten 3D-Shooter überhaupt 1993 auf den Markt.
(Foto: Lauren Elisabeth/Shutterstock)

„Doom“ läuft jetzt auch auf dem Notepad. Nachdem Tüftler das Spiel von 1993 auf Kühlschränken, Taschenrechnern und in „Doom“ selbst zum Laufen bekommen haben, war nun das Notizbuchprogramm dran. Microsoft liefert es seit Jahrzehnten bei jeder Windowsversion kostenlos mit.

Anzeige
Anzeige

Schwarz-weiß und mit 60 FPS

Verantwortlich für dieses Kunststück ist der Youtuber Samperson. Er behauptet, „Doom“ laufe mit 60 Frames pro Sekunde auf einer nicht modifizierten Version der Textverarbeitung – in Schwarz-Weiß. Ein Video zeigt das. Das konnte man bei „‚Doom‘ läuft auf einem Schwangerschaftstest“ nicht sagen: Der Verantwortliche hatte einen Mini-LCD verbauen müssen, um das Spiel dort darzustellen.

It’s not a trick – it’s a game

Samperson betont, es handele sich um eine spielbare Version des Klassik-Shooters, nicht nur um eine Demo. In den nächsten Tagen will er „Notepad Doom“ für die Öffentlichkeit freigeben, damit sich jede:r davon überzeugen kann. Escapist berichtet, er habe Notepad als Äquivalent für ein Display verwendet und eine andere Software übernehme das Ausführen des Spiels. Sie soll die Bilder auch in die animierten Textbausteine umwandeln, die Notepad darstellen kann.

Auf diesen Geräten läuft Doom noch:

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige