Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Die Eufycam 2 Pro ist ein Videoüberwachungssystem mit langem Atem und hoher Auflösung

Die Anker-Marke Eufy verkauft ab Donnerstag das neue Videoüberwachungssystem Eufycam 2 Pro. Das soll durch besonders lange Laufzeiten, eine hohe Auflösung und geringe Kosten überzeugen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Das Basis-System mit Homebase 2 und zwei Kameras. (Foto: Eufy)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Die neue Eufycam 2 Pro wird als Heimsystem mit zwei Kameras und Basisstation für einen Preis von 400 Euro verkauft und ist etwa bei Amazon* erhältlich. Das System kann um weitere Kameras erweitert, die mit jeweils 180 Euro zu Buche schlagen und ebenfalls beim E-Commerce-Riesen* erhältlich sind. Damit ist das Eufycam-2-Pro-System eine relativ günstige Überwachungslösung für das Eigenheim, die zudem keine Folgekosten verursachen soll.

Pain-Points von Hausbesitzern adressiert

Anzeige
Anzeige

Allerdings gibt es in dem Preissegment durchaus noch Wettbewerb. Von dem will sich Eufy absetzen, indem mit der Eufycam 2 Pro gezielt die Pain-Points anderer Lösungen adressiert werden.

So sollen etwa die wechselbaren Akkus der fest zu montierenden Kameras genug Leistung bringen, um lediglich ein einziges Mal pro Jahr aufgeladen werden zu müssen. Bei Wettbewerbern sind Dreimonate-Zyklen üblich. Nur einen Wechsel pro Jahr durchführen zu müssen, dürfte, abhängig vom Installationsort, für viele Interessenten ein gewichtiges Argument sein. Dabei sind die Kameras voll wetterfest und sollen Temperaturen von bis zu – 20 Grad Celsius sowie den deutschen Regen klaglos überstehen.

Anzeige
Anzeige

Zudem soll die Eufycam 2 Pro scharfe Aufnahmen bei Tag und Nacht liefern und per Künstlicher Intelligenz Fehlalarme vermeiden. Wer schon einmal Bilder gängiger Überwachungskameras für das Smarthome gesehen hat, wird da zumindest näher hinschauen wollen. Die Eufy-Kamera soll Personen und deren Bewegungen von anderen Bewegungen, etwa jenen von Tieren, per KI unterscheiden können. Ist eine Person ausgemacht, soll sie das Bild ebenfalls per KI schärfen und so die Erkennbarkeit verbessern. Die Kameras verfügen über einen digitalen Achtfach-Zoom.

Anzeige
Anzeige

Nachtsichtfähigkeit. (Foto: Eufy)

Der dritte Schwachpunkt gängiger Lösungen sind vielfach zusätzliche Kosten, die durch Cloud-Abonnements entstehen, sobald die Aufnahmen mehr als wenige Tage gespeichert werden sollen. Manche lassen sich auch für Benachrichtigungen bezahlen. Die Eufycam 2 Pro verspricht, nach dem Erwerb der Hardware keine weiteren Kosten zu verursachen. Abos oder sonstige wiederkehrende Verpflichtungen müssen nicht eingegangen werden.

Sprachassistenten werden unterstützt

Die Eufycam 2 Pro verfügt zudem über eine duale Audiofunktion. So könnt ihr über die Smartphone-App mit der Person, die im Blickwinkel der Kamera steht, kommunizieren. Über die Definition von Überwachungsbereichen könnt ihr Bildteile aus dem Alarm nehmen. Das ist nützlich, wenn etwa der Bürgersteig nah ist. Den dürft ihr schließlich nicht überwachen.

Anzeige
Anzeige

Die gesamte Kommunikation der Eufycam erfolgt verschlüsselt. Die sogenannte Homebase, also die Zentrale, an die die Kameras angebunden werden, fungiert gleichzeitig als WLAN-Repeater und erweitert somit die Reichweite eures WLAN. Außerdem kann sie bis zu 16 Gigabyte Daten lokal speichern.

Steuerung per Siri und anderen. (Foto: Eufy)

Das Eufy-System unterstützt die Verwendung mit den gängigen Sprachassistenten Siri, Googles Assistant und Alexa. Über die kostenlose Eufy-Security-App könnt ihr euch rund um die Uhr von eurem Überwachungssystem benachrichtigen lassen, sobald es ausgelöst hat. Dabei überwacht sich das System auch selbst auf Diebstahl. Sobald jemand versucht, die Kameras zu demontieren, schlägt das System ebenfalls Alarm.

Mehr zum Thema Heimautomatisierung findet ihr in unserem Schwerpunkt Smarthome.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Mr. G
Mr. G

Das Problem dabei ist, dass Eufy immer noch keine Bereiche schwärzen kann. Solange das Schwärzen öffentlicher Bereiche oder des Nachbargrundstücks nicht klappt, ist ein datenschutzkonformer Betrieb an den meisten Standorten nicht möglich.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige