Tool-Tipp

Excalidraw – für Diagramme und Grafiken, die aussehen, wie von Hand gemalt

Screenshot: excalidraw/t3n

Excalidraw ist ein Open Source Tool zum Erstellen von Grafiken, die aussehen, wie selbst gezeichnet. Für Tech-Blogger, Entwicklerinnen, Marketer und Technische Redakteurinnen eine Offenbarung – für alle anderen, die eine handgemalte Ästhetik schätzen, auch.

Excalidraw wurde von einem französischen Frontend-Entwickler, der unter dem Namen Vieux bloggt und twittert und auch an der Entwicklung von React Native und Prettier beteiligt war, entwickelt. Vieux hatte seine Blogposts bisher mithilfe eines Tools namens Zwibbler mit Grafiken und Zeichnungen in handgemalter Ästhetik illustriert. Der Entwickler und Blogger hatte das Tool nach eigenen Angaben bereits seit etwa zehn Jahren in Verwendung und wunderte sich, warum es in seinem Umfeld niemand sonst zu nutzen schien. Nachdem Zwibbler jedoch einige für ihn wichtige Features aus seinem Funktionsumfang entfernte, entschied er sich Anfang 2020 kurzerhand, ein eigenes Tool zu bauen. Die Idee zu Excalidraw kam also nicht aus von ungefähr – es gab bereits ein Tool mit einem ähnlichen Funktionsumfang und einer sehr ähnlichen Ästhetik. Weil Vieux Zwibbler selbst schätzte und häufig nutzte, konnte er sich ausrechnen, dass Excalidraw mit ausreichend Publicity ein Erfolg werden könnte.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Für ordentlich Buzz nutzte er seine Reichweite auf Twitter. Innerhalb kürzester Zeit explodierte das Projekt – nach nur zwei Wochen hatte es 12.000 aktive Nutzer, 1.500 Stars und 26 daran beteiligte Entwickler und Entwicklerinnen auf GitHub.

Die Tech-Facts dahinter

Entwickelt wurde die Web-App mit React, Rough.js, TypeScript, Zeit Now und CodeSandBox. Wer sich den Code genauer anschauen will, kann über die CodeSandBox direkt in den Code eintauchen und dort experimentieren. Wer einen Bug findet oder neue Features vorschlagen will, kann direkt von der CodeSandBox aus einen Pull-Request stellen, bei größeren Änderungswünschen oder Neuerungen solltet ihr eure Vorschläge allerdings vorher zur Diskussion stellen.

Limitierter Funktionsumfang

Der Funktionsumfang des Tools ist limitiert, mit einigen geometrischen Formen, Schriften, verschiedenen Farben und Pfeilen lassen sich gerade abstrakte Konzepte aber überraschend gut darstellen – eben so, als würde man sie händisch zeichnen.

Mit Excalidraw erstelltes Schaubild (Bild: David Khourshid)

Wohl gerade wegen des limitierten Funktionsumfangs, der Möglichkeit zum kollaborativen Arbeiten und der minimalistischen Oberfläche könnte Excalidraw zu einem Liebling im Kreativ-Werkzeugkasten werden. Ausprobieren und wahrscheinlich lieben lernen könnt ihr das Tool über diesen Link.

Passend dazu: 

 

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung