Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Excel-WM: So funktioniert der verrückte E‑Sport

Wer auf Linkedin angibt, gut in Excel zu sein, kann wahrscheinlich trotzdem nicht mit den wahren Profis mithalten. Denn die fahren nach Las Vegas zur Excel-WM.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Bei der Excel-WM sieht es aus wie bei jedem anderen E‑Sport-Turnier. (Screenshot: FMWC / t3n)

Viele Zahlen, große Tabellen, monotone Arbeit – Microsoft Excel ist ein langweiliges Arbeitstool. Nur die wenigsten schauen gern acht Stunden am Tag ein Sheet an und füllen es mit Zahlen und Formeln.

Anzeige
Anzeige

Dass das Tabellentool von Entwickler Microsoft auch spaßig sein kann, beweist die Microsoft Excel World Championship 2023. Excel ist dabei ein E‑Sport, und die Besten der Besten waren am 10. Dezember in Las Vegas, um in den Finals den:die Weltmeister:in zu bestimmen. Wer zugeschaut hat, hat das volle Sportspektakel bekommen: laute Fans, schreiende Kommentatoren wie beim Wrestling und ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 25.000 Dollar.

So funktioniert die Excel-WM

Die einst langweilige Bürosoftware ist jetzt sexy. Das hat der Financial Modelling World Cup, die Organisation hinter der Excel-WM, geschafft. Denn die Teilnehmenden müssen bei dem Wettbewerb nicht einfach nur Zahlen in eine Tabelle eintragen.

Anzeige
Anzeige

Angetreten wird in einer Art Battle-Royale-System, in dem die Teilnehmenden sogenannte Cases vorgelegt bekommen. In diesen Fällen müssen die E‑Sportler:innen verschiedene Prognosen treffen und kreative Lösungswege für genannte Probleme suchen. Zum Üben haben die Organisator:innen sogar frühere Cases zur Verfügung gestellt. Die sind teilweise kostenlos oder für 20 Dollar erhältlich.

Das Halbfinale fing mit dem Case „Excel Superheros“ an, einem fiktiven Excel-Wettbewerb, angelehnt an die echte WM. In der Tabelle haben alle Teilnehmenden Punkte für ihre Fähigkeiten in sieben Kategorien bekommen. Diese basieren auf früheren Cases. In dem Wettbewerb sollen nun die echten E‑Sportler:innen vorhersagen, wer am besten bei dem Turnier abschneidet, welche Cases für wen am besten geeignet sind und wie die jeweilige Tagesform deren Leistungen beeinflusst.

Anzeige
Anzeige

Für jede gelöste Aufgabe gibt es Punkte. Wer innerhalb Zeitlimits von zwei Stunden pro Case die meisten Punkte hat, gewinnt. In klassischer Battle-Royale-Manier wird nach einer gewissen Zeit eine Person eliminiert.

Gewonnen hat der Favorit Andrew Ngai. Der Australier ist jedoch nicht Vollzeit-E‑Sportler, zumindest nicht ganz. Hauptberuflich arbeitet er nämlich bei Taylor Fry, einem Unternehmen, das sich auf Datenanalyse spezialisiert hat.

Anzeige
Anzeige

Wer jetzt nicht nur zur regulären Arbeitszeit Lust auf die Office-Software hat, kann auch in der Freizeit seinen E‑Sport ausüben. Teilnehmen kann nämlich jede Person, die sich bei dem Wettbewerb anmeldet. Die vergangene Saison begann am 19. Januar. Wann und wo die neue WM stattfinden wird, steht noch nicht fest.

20 virale Internetmomente, die in Erinnerung geblieben sind Quelle:

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige