News

Feature-Drop: Google verpasst seinen Pixel-Smartphones neue Funktionen

Pixel 5. (Foto: t3n)
Lesezeit: 2 Min.
Artikel merken

Google hat einen neuen Feature-Drop für seine Pixel-Smartphones veröffentlicht. Das Update liefert unter anderem den auf der I/O angekündigten gesperrten Ordner, neue Tricks für die Astrofotografie und mehr.

Während Apple es heute im Zuge der WWDC-Keynote krachen lässt und iOS 15, macOS 12 und mehr ankündigt, lässt Google einen seiner vierteljährlich erscheinenden Feature-Drops für seine Pixel-Smartphones vom Haken. Mit dem Update sollen die Geräte noch ein wenig smarter werden, verspricht der Hersteller. Das ist neu.

Feature-Drop: Pixel-Smartphones erhalten absperrbaren Ordner

Mit dem neuen Feature-Drop bringt Google die Funktion „Gesperrter Ordner“ auf seine Pixel-Geräte. Damit könnt ihr Fotos und Videos, die eine Portion „Extraschutz“ benötigen, in einem gesperrten Bereich oder Ordner in Google Fotos sichern. Praktisch: Ihr könnt schon in der Kamera-App den entsprechenden Ablageort auswählen und sie werden dann lokal auf eurem Pixel gespeichert und nicht in geteilten Alben, Erinnerungen und anderen Apps auf dem Smartphone angezeigt. Zugriff auf den gesperrten Bereich erhaltet ihr mit eurem Gerätepasswort oder Fingerabdruck.

Ein weitere neue Pixel-Funktion, die mit dem Feature-Drop erscheint, soll euch dabei helfen, unterwegs aufmerksamer zu bleiben. Denn mit dem sogenannten „Kopf hoch“-Feature, das in den Digital-Wellbeing-Einstellungen angesiedelt ist, kann das Pixel erkennen, wenn ihr lauft und aufs Display schaut. Es soll euch regelmäßig daran erinnern, aufzuschauen und eure Umwelt im Blick zu behalten.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Mehr zum Thema: Android 12: Diese Smartphones sollen das große Update erhalten

Googles Pixel erhalten mit Feature-Drop neue Assistant-Funktionen

Der neue Feature-Drop erweitert zudem die Möglichkeiten, die Pixel-Samrtphones mit der Stimme zu bedienen. Sofern das Smartphone nicht in Reichweite ist, könnt ihr eingehende Anrufe mit dem Google Assistant annehmen oder ablehnen. Um die Funktion zu verwenden, sagt ihr einfach: „Hey Google, Anruf annehmen“ oder „Hey Google, Anruf ablehnen“.

Googles Feature-Drop verbessert die Gboard-Clipboard-Funktion auf Pixel-Smartphones. (Bild: Google)

Darüber erweitert Google mit dem Update auch seine Tastatur-App Gboard. Fortan soll es nun einfacher sein, wichtige Informationen zu kopieren und einzufügen. Beim Kopieren eines Textes, einer Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder eines Links sollen die wichtigen Angaben in der Zwischenablage zu sehen sein, schreibt Google. Weitere Details dazu teilt Google in einem Support-Dokument.

Feature-Drop erweitert Astrofotografie-Funktion

Für Fans der Astrofotografie hat Google ein weiteres Feature in petto. Im Nachtsichtmodus könnt ihr nun auch gleichzeitig kurze Videos des Nachthimmels und die Drehung der Sterne festhalten. Die neue Funktion ist jedoch nur für Pixel 4 und neuere Modelle verfügbar.

Der neue Feature-Drop bringt eine Reihe neuer Bildschirmhintergründe. (Bild: Google)

Das Update liefert außerdem neue Bildschirmhintergründe und Klingeltöne, die ganz im Zeichen des im Juni stattfindenden Pride-Events stehen, das in vielen Teilen der Welt zelebriert wird. Unter anderem hat Ashton Attzs exklusiv für Googles Pixel-Modelle drei bunte Hintergründe entworfen. Weiter stehen „Pride-Klingeltöne und -Benachrichtigungen“ von anderen LGBTQI-Plus-Künstlern und -Künstlerinnen sowie YouTube-Creators zur Auswahl.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder