Anzeige
Anzeige
Fundstück

Gewöhnungsbedürftig: Die Space Force hat jetzt eine eigene Hymne

Ja, die Vereinigten Staaten haben mit der Space Force eigene Weltraumstreitkräfte. Wer das noch nicht wusste, sollte spätestens jetzt auf die Raumfahrtabteilung des US-Militärs aufmerksam werden, denn die Space Force hat ihren offiziellen Song enthüllt.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Die Flagge der Space Force. (Foto: Ajax9 / Shutterstock)

Army, Marine Corps, Navy, Air Force – auf die Frage, welche uniformierten Dienste zu den Streitkräften der Vereinigten Staaten von Amerika zählen, wäre das wohl die Antwort der meisten. Doch es gibt noch einen fünften Uniformed Service: die Space Force.

Anzeige
Anzeige

Am 20. Dezember 2019 wurde die US Space Force durch die Unterzeichnung des United States Space Force Act zur unabhängigen militärischen Abteilung. Jetzt hat die Space Force, fast drei Jahre nach ihrem Start, eine eigene Hymne erhalten und die ist, ähnlich wie die gleichnamige Netflix-Serie mit Gute-Laune-Onkel Steve Carell in der Hauptrolle, ulkig.

Der Song trägt den Titel „Semper Supra“, getreu dem lateinischen Motto der Space Force, das „Immer oben“ bedeutet. Zu hören ist ein Chor, der über den grenzenlosen Himmel und das wachsame Auge der Wächter jenseits des Blaus schwadroniert. Weiter im Text wird noch von einer unsichtbaren Frontlinie geredet, an der die mutigen und treuen Kriegskämpfer der Space Force kühn in den Weltraum greifen.

Anzeige
Anzeige

Das alles klingt so nach Science-Fiction, dass der Gedanke an eine Parodie nicht sonderlich fern liegt. Steve Carell lässt erneut grüßen. Doch die Space Force meint es ernst mit ihrer eigenen Lobeshymne. Sogar eine offizielle Pressemitteilung gab es zum Release.

„Semper Supra“ kommt super an

„Der Song war eine lange Arbeit, weil ich wollte, dass er alle Fähigkeiten umfasst, die die Space Force bietet, und ihre Vision“, sagte James Teachenor, ein Singer, Songwriter und ehemaliges Mitglied der US Air Force Band, der den Text und die Melodie kreierte.

Anzeige
Anzeige

„Dies ist eine einmalige Gelegenheit, einen Space-Force-Song zu etablieren, der für die kommenden Jahre Teil unserer Kultur und unseres Erbes sein wird“, sagte General John Raymond, Chief of Space Operations. „Unsere Traditionen sind Teil des Gewebes, das uns alle zusammenhält, während wir unsere Missionen Seite an Seite ausführen. Ich werde stolz darauf sein, zusammen mit meinen Hüterkollegen ‚Semper Supra‘ zu singen.“

Für das Netz jedenfalls ist die neue Space-Force-Hymne aufgrund ihrer Absurdität ein gefundenes Fressen. Das aufrichtige Lied über die Weltraumkrieger der Vereinigten Staaten musste schon für den ein oder anderen Witz herhalten. Ob das den General auch stolz macht?

Anzeige
Anzeige

 

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Community-Richtlinien

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kommentar abgeben

Melde dich an, um Kommentare schreiben und mit anderen Leser:innen und unseren Autor:innen diskutieren zu können.

Anmelden und kommentieren

Du hast noch keinen t3n-Account? Hier registrieren

Anzeige
Anzeige