Marketing

Google führt Werbung in YouTube-Clips ein

Knapp zehn Monate nach dem 1,65 Milliarden US-Dollar teuren Kauf der Video-Plattform YouTube startet Google den Verkauf von Werbung direkt in den Videoclips. Beim Betrachten eines Videos wird im unteren Fünftel für etwa zehn Sekunden ein transparenter Werbeblock eingeblendet.


Klickt man die Einblendung an, wird ein Werbeclip über dem währenddessen angehaltenen Video abgespielt, das anschließend automatisch weiterläuft. Vorerst will Google nur ausgewählten Partnern die Möglichkeit bieten, diese Art der Werbung zu buchen.

Gleichzeitig verknüpft der Suchmaschinen-Riese einen seiner Dienste stärker mit YouTube. Ab sofort werden Videoclips zu aktuellen Themen in Google News eingebunden. Die Clips stammen aus YouTube-Channels, die von Nachrichtenagenturen und Medienunternehmen wie CBS oder Reuters eingerichtet wurden.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.