News

Google: Kein Ranking-Vorteil durch Weiterleiten von Expired Domains

Das Weiterleiten von Expired Domains auf eigene Webprojekte bringt bei Google keinen Ranking-Vorteil. (Foto: Shutterstock).

Das Weiterleiten von Expired Domains auf eigene Domains bringt bei Google keinen Ranking-Vorteil mehr. Damit hat ein beliebter SEO-Trick seine Wirkung verloren.

Laut dem Webmaster Trends Analyst von Google, John Mueller, führt das Weiterleiten von ausgelaufenen und nicht verlängerten Domains auf die Domain des eigenen Webprojektes zu keinem Ranking-Vorteil mehr.

Weiterleiten sinnlos, Domain Authority kein Ranking-Faktor

Wer sein Webprojekt in Googles Suchmaschine weit oben platzieren will, muss unter anderem dafür sorgen, dass die Inhalte gut sind und zu den Suchanfragen passen und dass die Seite außerdem technisch einwandfrei ist und Googles Ranking-Anforderungen entspricht. Je nach Umfang des Projekts frisst das viel Zeit und somit enorme Kosten. Kein Wunder also, dass immer wieder findige SEO-Praktiken auftauchen, die beim Ranking einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz bringen sollen. Einer dieser Tricks ist das Erwerben von ausgelaufenen Domains, um diese auf die Domain des eigenen Webprojektes weiterzuleiten. In der Theorie soll es durch die Backlinks, die die ausgelaufene Domain zu ihren Lebzeiten gesammelt hat und die in der Regel noch immer existieren, einen Schubser in Richtung der oberen Suchergebnisse erhalten.

Die Praxis sieht jedoch anders aus: Auf Twitter hat ein User Googles Webmaster Trends Analyst John Mueller befragt, ob das Kaufen und Weiterleiten von Expired Domains mit mittlerer und hoher Domain Authority (DA) und Backlinks ein guter Trick sei, um hoch zu ranken.

John Mueller verneinte das. Zum einen würde Google die Domain Authority nicht für die Rankings einbeziehen und zum anderen würde das Weiterleiten von Expired Domains bereits seit geraumer Zeit keinen Sinn mehr ergeben. Dennoch würden es viele machen. Generell würden Leute viele sinnlose Sachen machen, auch außerhalb der SEO-Welt, so Mueller. Die Aussage zur Domain Authority führte bei einigen der User zu Verwirrung, da sie es bislang für einen Ranking-Faktor hielten. Ein User antwortete daraufhin, dass die Domain Authority eine Erfindung des Software-as-a-Service-Unternehmens Moz sei und kein Ranking-Faktor von Google. Googles Pendant sei der Link-basierte Page Rank.

Google erkennt Inhaberwechsel

Eine andere Situation sei der Kauf von Expired Domains, um darauf ein neues Webprojekt zu hosten, wie SEO Südwest schreibt. Google würde diesen Inhaberwechsel einer Domain erkennen, was dazu führe, dass das neue Projekt nicht mehr für die gleichen Suchanfragen ranken muss wie vor dem Inhaberwechsel. Wichtig sei es zudem, beim Kauf einer alten Domain bestehende Probleme zu lösen. Dazu gehöre beispielsweise ein problematisches Linkprofil.

Das könnte dich auch interessieren:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Karl

Weiß nicht ob Google das nur sagt um das Geschäft nicht weiter anzufeuern. Habe in der Vergangenheit schon von anderen Erfahrungen gehört.

Antworten
Christian

LOL. Ich kann vom stand weg zig Projekte nennen die dank Expired Domains ein hohes Ranking bei Money-Keywords haben. Google ist einfach ein sau dummes Programm. Ansonsten würden auch nicht so viele ge-cloakte Expireds im Adult-Bereich ranken. Was für ein geschwätze wieder seitens Google.

Antworten
Carl

Vllt. wurde die Gewichtung reduziert, aber das es KEIN Rankingfaktor mehr ist, würde ich stark bezweifeln.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung