News

Google führt automatisiertes Löschen von Standortverlauf und Webaktivitäten ein

Das Google Pixel 3. (Foto: t3n)

Google gibt seinen Nutzern mehr Kontrolle über ihre Daten. Künftig könnt ihr einstellen, dass sowohl euer Standortverlauf als auch Webaktivitäten nach einem bestimmten Zeitraum automatisch gelöscht werden.

Im Zuge der Entwicklerkonferenz Google I/O 2019 hatte das Unternehmen versprochen, seinen Nutzern mehr Kontrolle über ihre Daten zurückzugeben. Der erste Schritt war die Einführung des Schnellzugriffs auf das eigene Google-Konto per Google-App. Jetzt folgt die Möglichkeit, die eigenen Standortdaten und weitere Daten automatisiert zu löschen.

Google: Automatisiertes Löschen von Standortverlauf und Webaktivitäten ist da

Die Option, die eigenen Standortdaten und Web- und App-Aktivitäten von seinem Google-Konto zu entfernen, besteht seit jeher. Dafür musste man sich aber regelmäßig in die entsprechenden Einstellungen begeben und sie manuell löschen. Mit der nun eingeführten Funktion, die in den kommenden Wochen an alle Nutzer verteilt werden soll, könnt ihr den Prozess automatisieren.

Google lässt euch Standortdaten und Webaktivitäten automatisiert löschen. (Screenshot: t3n)

Google lässt euch Standortdaten und Webaktivitäten automatisiert löschen. (GIF: Google)

Laut Google soll die Funktion sowohl für Android als auch iOS bereitgestellt werden.

Google-Standortverlauf und Webaktivitäten automatisiert löschen – so geht’s

Google bringt automatisiertes Löschen der Standortdaten und Webaktivitäten. (Screenshot: t3n)

Google bringt automatisiertes Löschen der Standortdaten und Webaktivitäten – bei den Webaktivitäten ist die Funktion schon freigeschaltet. (Screenshot: t3n)

Um die Standortdaten und Web- und App-Aktivitäten automatisiert zu löschen, begebt ihr euch in eurem Google-Konto in die Aktivitätseinstellungen und wählt den entsprechenden Punkt aus. Hier klickt ihr nun auf den „Automatisch löschen“-Button. Ein Popup-Fenster öffnet sich und gibt euch zusätzlich zum standardmäßig eingestellten So lange speichern, bis ich die Daten manuell lösche die weiteren Optionen 18 Monate lang speichern und 3 Monate lang speichern. Wählt ihr einen der beiden neuen Punkte, werden alle Daten des jeweiligen Zeitraums automatisch und fortlaufend von eurem Konto gelöscht.

Google bringt automatisiertes Löschen der Standortdaten und Webaktivitäten. (Screenshot: t3n)

Automatisiertes Löschen der Standortdaten und Webaktivitäten – entweder nach 3 oder 18 Monaten. (Screenshot: t3n)

Google weist darauf hin, dass die gespeicherten Aktivitäten zur Verbesserung der Produkte dienen. Die Daten können beispielsweise dabei helfen, euch Restaurants zu empfehlen, die euch gefallen könnten. Außerdem sei es etwa möglich, durch die Speicherung der Webaktivitäten mit einer früheren Suche/Recherche fortzufahren.

Das Unternehmen verspricht ferner, eure Daten privat und sicher zu halten. Die Forderung, einfachere Möglichkeiten zur Verwaltung oder Löschung anbieten zu müssen, habe Google gehört, so das Unternehmen.

Mehr zum Thema:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung