Karriere

Googles kunterbunte Büros in Hamburg [Bildergalerie]

250 Google-Mitarbeiter sitzen in Hamburg unweit des Gänsemarktes, also mitten im Zentrum der Hansestadt. Von außen sieht man dem Bürogebäude in der ABC-Straße nicht an, wer hier seinen Sitz hat. Stahl und Glas bestimmen die Fassade, ein modernes Haus unter vielen. Nur ein kleines Google-Logo in der Firmenliste am Eingang weist darauf hin, wer hier sitzt. Hat man Googles Räume aber erst einmal betreten, tut sich eine ganz andere Welt auf. Und die ist vor allem eines: sehr bunt.

Büros in der U-Bahn, Besprechungen im Pool

Googles Büros sind schon bekannt dafür, anders als andere zu sein. Dass das auch in Hamburg der Fall ist, würde sicher nicht jeder vermuten. Aber Google fördert das sogar selbst, in dem sich die Innenarchitekten hier austoben dürfen. Beim Besuch in Hamburg bekamen wir zwei frisch renovierte Stockwerke zu sehen. Der Farbgeruch war noch gar nicht abgezogen.

Jede Etage bekommt ein Thema. Mal ist es Verkehr, dann sind Büros und Besprechungsräume beispielsweise in einer U-Bahn. Mal sind es andere Motive wie Strand oder Sport. Ein Raum ist gestaltet wie ein Hallenbad – inklusive Pool mit Schaumstoffwürfeln als Wasser-Ersatz. Natürlich gibt es auch recht normale und durchschnittliche Konferenzräume – aber ins Auge fallen logischerweise die ausgefallenen Ideen. Am besten schaut ihr euch einfach die Bildergalerie unten an. Auch unser Fotograf war schwer begeistert.

Wichtigstes Kommunikationsmittel: Videokonferenzen

Auffällig ist neben der verspielten Einrichtung vor allem eines: Bei Google läuft sehr viel über Videokonferenzen. Jeder der zahlreichen Besprechungsräume ist darauf eingestellt und es gibt ergänzend Einzelkabinen für diesen Zweck. Wer will, kann dafür natürlich auch am eigenen Platz sitzen bleiben. „50 Prozent meiner Kommunikation läuft per Video“, sagt Stefan Keuchel, Pressesprecher von Google Deutschland. Mit wenigen Klicks kann man sich mit jedem anderen Videokonferenzraum von Google auf der Welt verbinden.

Zugleich sorgt Google dafür, dass die Mitarbeiter jederzeit zu Essen und zu Trinken haben. Auf jedem Stockwerk finden sich Getränke und kleine Snacks. Im Erdgeschoss entsteht gerade eine neue Kantine, denn die alte ist inzwischen zu eng. Wegen dieser guten Versorgung sind die „Google 7“ berüchtigt: Sieben Pfund (oder auch Kilo…), die Neulinge zulegen.

Und damit die Googler trotz leckerem Essen fit bleiben, gibt es jetzt ein Fitness-Center – mitten im Bürogebäude.

1 von 45

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

30 Kommentare
Karin
Karin

Tolle Fotos, Bildunterschriften wären toll gewesen.

Antworten
Christian

Wenn da nicht ab und an Rechner rumstehen würden, könnte man denken das wäre ein Einrichtungshaus ;)

Antworten
Guen
Guen

Nettes Büro! War vor ein paar Jahren mal da. Gibt ne Menge schlechtere Orte zum Arbeiten. Und vor allem ist es eine tolle Adresse! Das Büro liegt nämlich in der ABC-Straße ;-)

Antworten
Vincent

Hat mich ein wenig an Kinderspielhaus errinert! Aber sehr geile Atmosphäre auf den Bildern, sieht nach einer spaßigen Arbeit aus!!..

Grüße
Vincent

Antworten
stooni2

Und hier die Büros von Zürich

Google Büro Zürich

—-stooni

Antworten
Schorsch

Mit Abstand das hässlichste Büro was ich je gesehen habe. Da würden mich keine 250.000 Jahresvertrag reinbewegen.

Antworten
Guen
Guen

Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden ;-)
@Schorsch Weserland scheint auch ein anderes optisches Konzept zu verfolgen! ;-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung