Interview

Idealo-Chef Jörn Rehse: „Für viele Händler der wichtigste Traffic-Lieferant“

Idealo-Geschäftsführer Jörn Rehse: „Wir sind ein performanter Vertriebskanal für die Händler.“ (Bild: Idealo)

Lesezeit: 4 Min.
Artikel merken

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Eine reine Preissuchmaschine zu sein reicht heute nicht mehr aus. Idealo-Geschäftsführer Jörn Rehse erklärt, welche Features Idealo entwickelt hat, um Kunden und Händler zufriedenzustellen. 

Eine Marktplatzpräsenz kann die eigene Reichweite erheblich vergrößern. Doch gibt es überhaupt noch lohnenswerte Marktplätze neben den beiden Platzhirschen Amazon und Ebay? Idealo*-Geschäftsführer Jörn Rehse diskutiert auf der Internet-World-Messe am 8. März in München zusammen mit Vertretern der relevanten Marktplatz-Player Ebay, Etsy und Hitmeister über Chancen und Potenziale sowie die richtige Marktplatzstrategie.

t3n.de: Alle reden zurzeit von Plattformen. Geht für Onlinehändler überhaupt noch der Weg daran vorbei?

Es ist schon jetzt so, dass Händler, die nicht auch auf anderen Vertriebskanälen als dem eigenen Onlineshop vertreten sind, es grundsätzlich viel schwerer haben. Besonders für kleinere Händler ist es nicht leicht, alle nötigen Hebel zu betätigen, um von Kunden optimal gefunden werden. Einen eigenen Kundenstamm aufzubauen, der gezielt und ausschließlich DEN einen Onlineshop ansteuert, ist nochmal etwas ganz anderes.

Der Wandel zur verstärkt mobilen Nutzung des Internets bringt noch andere Herausforderungen mit sich, die Händler nur über Plattformen lösen können. Die Anzahl der regelmäßig genutzten Apps auf den Smartphones ist gering. Den Platz teilen große Marken und solche Apps, die einen spezifischen Mehrwert für den Kunden schaffen. Unsere Apps sind mit über 80.000 täglichen Nutzern in Deutschland unter den Top Fünf.

t3n.de: Die Differenzierung nur noch am Preis festzumachen, ist für Onlinehändler heute keine nachhaltige Strategie mehr. Wie zeitgemäß ist da noch eine Produktsuchmaschine wie Idealo, die strikt den günstigsten Anbieter ermittelt?

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

In erster Linie liefern wir echte Transparenz für den Kunden. Der Preis ist dabei für viele Onlinekäufer weiterhin ein entscheidendes Kriterium. Kunden erwarten heute ein einfaches Einkaufserlebnis, viele Abläufe sind Gewohnheit und über Jahre erlernt. Händlern bieten wir eine Plattform, die sie mit Millionen Konsumenten zusammenbringt und die diese Bedürfnisse erfüllt.

Ein Händler hat immer die Möglichkeit, sich neben dem Preis über Kriterien wie Zahlungsarten, Versandzeiten, Kundenbewertungen und Rücksendemodalitäten abzuheben. Das machen wir für den Kunden auch direkt sichtbar. Unsere Dienstleistung fängt beim Einkaufserlebnis und dem Preis an und zieht sich bis in den Kundenservice nach dem eigentlichen Kauf. Einfach nur Ware liefern zu können reicht nicht mehr. Wir haben Idealo in den letzten Jahren technisch und optisch stark verändert, um Kundenwünschen besser zu entsprechen und Händlern mehr Spielraum zu geben, sich zu präsentieren.

Mehr als nur der günstigste Preis: Idealo versucht, sich über zusätzliche Informationen und Extra-Services abzuheben. Das hilft dem Händler und dem Kunden. (Screenshot: Idealo)

t3n.de: Wie sieht eine intelligente Händler-Strategie zur Nutzung eines Preisvergleichsportals aus?

Zunächst ist wichtig, dass ein Shop überhaupt gelistet ist. Haben Kunden einen bevorzugten Shop, wundern sie sich, wenn „ihr“ Shop nicht bei Idealo zu finden ist. Wir haben durchschnittlich 15 Millionen Menschen monatlich auf unserer Website und zählen mit vier Millionen App-Downloads zu den relevantesten Shopping-Apps in Deutschland. Mittlerweile haben wir eine hohe Zahl von Stammnutzern. Diese erreicht man nicht, wenn man nicht bei uns an Bord ist. Idealo liefert hochqualifizierten und daher sehr gut konvertierenden Traffic. Laut einer externen Berechnung bekommt ein Händler für jeden ausgegebenen Euro bei Idealo durchschnittlich viermal so viel zurück. Mit diesem ROI liegen wir im Wettbewerb sehr weit vorne.

Wie der Händler das steuert, ob er mit speziellen Idealo-Landingpages (mit entsprechend niedrigeren Preisen als sonst im Shop) arbeitet, sein gesamtes oder nur Teile seines Sortiments preiskompetitiv gestaltet, kommt auf die Branche, den Preiswettbewerb und die Margen des Händlers an. Mit Idealo-Direktkauf sinkt zudem das finanzielle Risiko für Händler auf Null, da hier ausschließlich über CPO abgerechnet wird. Hier empfehlen wir auch jedem, das gesamte Inventar freizugeben. Händler haben dann nochmals besondere Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

t3n.de: Produkt-Rezensionen sind extrem wichtig für die Kaufentscheidung der Kunden. Bei Idealo sind nur vergleichsweise wenige zu finden und bei Amazon klagen viele Händler über Kunden, die nicht mehr bewerten wollen. Wie kann Idealo Händler hier unterstützen?

Wir haben eine große Testberichte-Redaktion, die sämtliche Print- und Online-Tests von Produkten recherchiert und aufbereitet. Zudem gibt es zu vielen Produkten Expertenmeinungen von Idealo-Spezialisten. So spart sich der Kunde einerseits selbst die Recherche, zum anderen wird ein Teil der fehlenden Rezensionen aufgefangen. Dennoch sind Rezensionen wichtig. Wir werden zukünftig noch enger mit Händlern zusammenarbeiten, um mehr Kundenbewertungen zu erhalten. Wir versprechen uns davon eine nochmals deutlich erhöhte Kaufbereitschaft der Kunden, die sich dann positiv in der Conversion Rate der Händler niederschlagen sollte.

Über verifizierte Käufe aus Idealo-Direktkauf werden sich zukünftig nochmals ganz neue Möglichkeiten in Sachen Qualität und Quantität ergeben, die Händlern direkt zugute kommen. In Bezug auf Händlerbewertungen unterstützen wir Händler durch unsere Händlerbackend „Idealo business“. Dort können sie auf Kundenbewertungen reagieren und so durch positive Bewertungen Ihre Präsenz auf Idealo verbessern.

t3n.de: Außerhalb der Kernfunktion, den günstigsten Preis an Kunden zu vermitteln und einen Verkauf für den Händler zu erzeugen – mit welchen Mitteln kann Idealo Händler noch unterstützen?

Wir sehen es auch weiterhin als unsere Hauptaufgabe, Händler und Kunden zusammenzubringen. Wir sind für viele Händler der wichtigste Traffic-Lieferant und gehören zu den Top Fünf der populärsten E-Commerce-Domains Deutschlands. Wir haben Idealo in den letzten Jahren technologisch auf Zukunft getrimmt. Erste Erfolge sehen wir beispielsweise bei den Seitenladezeiten.

Davon profitieren natürlich auch Händler, da schnellere Ladezeiten auch weniger Abbrüche in der Customer Journey bedeuten, und die führt in vielen Fällen über uns oder beginnt sogar dort. Darüber hinaus können Händler Idealo jetzt nicht mehr nur als Marketing-, sondern auch als performanten Vertriebskanal nutzen und ihre Angebote mit Idealo-Direktkauf unmittelbar an Kunden verkaufen.

Unser Ziel ist es, den Kunden ein möglichst gutes Einkaufserlebnis zu bieten und jeden Händler mit dem objektiv besten Angebot daran teilhaben zu lassen – unabhängig von seiner Größe. Dazu gehört, dass die User-Experience sich auf unterschiedlichen Devices nicht verändert. Im Bereich Aftersales unterstützen wir Händler durch ein eigenes Customer-Care-Team, das bei Problemen als vermittelnde Instanz zwischen Kunden und Händlern fungieren kann. So können wir unseren Kunden den bestmöglichen Service bieten, gleichzeitig müssen Händler sich aber nicht mit jedem Kundenanliegen auseinandersetzen.

Hier findest du den passenden Vortrag zum Thema auf der Internet World, Medienpartner von t3n:
Leaders-Talk: „Abhängigkeiten vermeiden: Welche Marktplätze lohnen sich noch?“

Termin: Mittwoch, 8. März 2017, von 13:00 Uhr

Location: Trend Arena, Internet World 2017, Messegelände München

Tickets nach Vorabregistrierung kostenfrei unter http://tickets.internetworld-messe.de/

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder