Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

BMW iNext: Elektro-SUV wird am 11. November vorgestellt

Drei Weltpremieren hat BMW für nächste Woche angekündigt: Neben einem neuen Motorrad und einem Mini wird die Serienversion des iNext enthüllt. Zuvor gibt BMW Einblicke in dessen Entwicklung.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Der BMW iNext soll durch ein besonders durchdachtes Interieur auffallen (Foto: BMW).

Am 10. November startet der Konzern die Konferenz #NextGen 2020. Die Veranstaltung soll jährlich einen Einblick in die Entwicklungstätigkeit BMWs geben, der so tief geht, „wie nie zuvor“. Auf der Agenda steht eine sechsteilige Serie, die die Produktionsfirma btf („How to sell drugs online (fast)“) über die Entwicklung des iNext gedreht hat. Das von Hans Zimmer musikalisch untermalte Docutainment-Stück strahlt BMW am 10. November ab 16 Uhr aus.

Anzeige
Anzeige

Am nächsten Tag stehen Produktvorstellungen auf dem Programm: Eine Weltpremiere von BMW Motorrad startet um 10 Uhr, eine Stunde später enthüllt BMW den iNext. Auch für die Marke Mini steht eine Neuheit an, allerdings soll diese erst am 17. November gezeigt werden.

iNext: Rivale oder Wackelkandidat?

Nachdem der Startschuss für den iNext 2016 fiel, präsentierte der Autobauer die Studie 2018 unter dem Namen BMW Vision iNext. Ähnlich wie Tesla und andere Hersteller musste sich BMW von der allzu raschen Einführung vollautonomer Fahrsysteme verabschieden. Der iNext werde Autonomes Fahren des Level 2 besitzen, hieß es zuletzt aus der Konzernzentrale. Level 3 schalte man gegebenenfalls später frei. Auch bei der angekündigten Reichweite von 700 Kilometern ruderte der Hersteller aus München zurück.

Anzeige
Anzeige
BMW Vision iNext. (Bild: BMW Group)

1 von 16

Die Bayern wollen dem Marktführer aus Kalifornien nun auf andere Art und Weise Paroli bieten. Über das System BMW Natural Interaction sollen Fahrer den Wagen mit Sprache, Gesten und Blicken steuern können, oder sich Daten über Sehenswürdigkeiten anzeigen lassen. BMW kündigt seit Jahren an, mit dem iNext einen echten Rivalen zu Teslas Modellen auf die Straße bringen zu wollen. Nächste Woche darf der Konzern zeigen, wie er aussieht und was er kann. Seine Produktion soll nächstes Jahr in Dingolfing starten.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
BMW
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige