News

Keine Überraschung: Instagram testet Werbung in Reels

Instagram bringt Werbung in den Tiktok-Klon Reels. (Bild: Instagram)
Lesezeit: 1 Min.
Artikel merken

Instagram will mehr Werbung schalten und testet jetzt auch in Deutschland zwei neue Formate, die die Tiktok-Kopie Reels betreffen: Werbung im Reels-Look und Sticker in Kurzvideos.

Deutschland gehört neben Australien, Indien und Brasilien zu den Ländern, in denen Instagram seine neuen Werbeformate für Reels zuerst testet. Läuft alles zur Zufriedenheit der Werbeplatzvermieter, sollen die Formate schnell weltweit expandieren.

Werbung als Reels-Kurzvideo

Eine der beiden neuen Werbeformen ist naheliegend. Es handelt sich um kurze Werbevideos, die den gleichen Konventionen wie Reels unterliegen, also im Hochformat erstellt und maximal 30 Sekunden lang sind. Die werden im Reels-Stream geschaltet und dann per Swipe nach oben mit angezeigt, stellen also eine Art Interstitial dar.

Anders als ein echtes Interstitial können die Werbe-Reels indes einfach nach oben weg geswipet werden. Auch alle anderen Interaktionsmöglichkeiten wie Kommentare sind bei den werblichen Kurzvideos gegeben. Damit unterscheidet sich das Werbeformat deutlich von jenem, das Instagram in den Stories verwendet.

Werbung als Sticker in Fremd-Content

Links: eingeblendeter Sticker; rechts: Destination nach Tap. (Bilder: Instagram)

Die zweite Werbeform ist kreativer. Es handelt sich um die sogenannten Sticker. Das sind kleine Aufkleber, die in einem bestehenden Reel platziert werden und die Anzeige des Inhalts nicht sonderlich stören. Im Idealfall sortiert der Algorithmus thematisch passende Sticker zu entsprechenden Reels zu, sodass Betrachter sogar den Eindruck bekommen könnten, dass der Sticker zu dem Reel gehört.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Ein unauffälliger Disclaimer weist den Sticker zwar als Werbung (Sponsored) aus. Den hat Instagram indes so fragil gestaltet, dass er bei oberflächlicher Betrachtung leicht übersehen werden kann. Das Ziel der kleinen Werbefläche besteht darin, dass Nutzer sie antippen und dann auf die Website des beworbenen Produkts oder direkt zu einer Kaufoption geleitet werden. Für die Bereitstellung der Werbefläche erhalten die Inhalteersteller eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder