Tiktok

RSS-Feed abonnieren

Alles begann mit dem großen Erfolg der Musically-App. Mit der einfachen, aber genialen Fortführung des Karaoke-Prinzips in einen Videodienst, der auch Duette und viele weitere Funktionen ermöglichte, konnten rund 200 Millionen User begeistert werden. Dann trat das Milliarden-Unternehmen Bytedance auf den Plan, kaufte die App und transferierte sämtliche Nutzer in den neu geschaffenen Social-Video-Dienst Tiktok. Insbesondere bei der jüngeren Generation beschleunigte sich die Verbreitung der App weiter rasant. Doch warum ist Tiktok so beliebt und welche Kritikpunkte gibt es?

Tiktok: Wie funktioniert die App?

Die Social-Media-Plattform muss zunächst als App für iOS oder Android heruntergeladen werden. Dort ist sie eine der erfolgreichsten Apps überhaupt. Nach dem Tiktok-Download muss sich der User ein Profil einrichten und kann ab diesem Zeitpunkt den Videofeed verfolgen und eigene Videos hochladen. Diese meist maximal 15 Sekunden langen Clips können direkt aus der App heraus aufgenommen und bearbeitet werden. Insgesamt funktioniert der Dienst sehr simpel und intuitiv, was sicherlich zu seiner Beliebtheit beiträgt. 

Doch nicht nur bei Millennials oder der Generation Z ist Tiktok inzwischen ein beliebter Zeitvertreib mit zahlreichen Inhalten, die immer zwischen genial und albern, tiefsinnig und belanglos schwanken. Auch Unternehmen haben die App mittlerweile zum Schalten von Werbung und zum Generieren von Leads für sich entdeckt.

Wieso gibt es Kritik an der Tiktok-App?

Nicht nur bei besorgten Eltern ist mit dem Aufstieg der Social App auch folgende Frage aufgekommen: Ist Tiktok gefährlich? Und wenn ja, warum ist das so? Da wären zunächst zahlreiche Bedenken, was den Datenschutz bei der chinesischen App angeht. Auch was Kinder und Jugendliche von sich im Internet preisgeben, wurde schon in Bezug auf andere Social Networks hitzig diskutiert. Das Abgreifen privater Daten auf dem iPhone und die Frage, wie und wo die Videos gespeichert werden, sind weitere Kritikpunkte. Hinzu kommen einige fragwürdige Praktiken, etwa der Umgang mit körperlich beeinträchtigten Usern und das sogenannte Shadow-Banning. Der Beliebtheit der Tiktok-App und dem Erfolg der Aktie haben diese Diskussionen allerdings bislang keinen Abbruch getan. 

Auf dieser Seite findest du immer alle aktuellen News und Entwicklungen rund um das Social-Media-Phänomen Tiktok.

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Finde einen Job, den du liebst.