Gadgets & Lifestyle

LG G Pro 2: Erste Bilder des Galaxy-Note-Konkurrenten aufgetaucht

LG G Pro 2. (Foto: dcinside)

Während LG die Vorstellung des G Pro 2 für Februar 2014 bestätigt hat, sind im Netz die ersten Bilder des Phablets aufgetaucht. Wir dürfen gespannt sein, wie sich das Riesen-Smartphone gegen die Konkurrenz aus dem Hause Samsung schlagen wird.

LG G Pro 2: Gerüchte sprechen von einem sechs Zoll großen Display. (Foto: dcinside)

LG G Pro 2: Gerüchte sprechen von einem sechs Zoll großen Display. (Foto: dcinside)

LG G Pro 2: Konzern bestätigt Vorstellung im Februar

Ab dem 24. Februar 2014 findet in Barcelona wieder der Mobile World Congress (MWC) statt. Pünktlich zu Europas größter Mobilfunkmesse werden die verschiedenen Smartphone-Hersteller wieder neue Modelle präsentieren. Eines davon könnte das G Pro 2 von LG sein. Zwar hat LG keinen genauen Termin genannt, spricht in einer koreanischen Presseerklärung aber davon, das Smartphone Februar 2014 vorzustellen. Eine Präsentation im Rahmen des MWC ist daher sehr wahrscheinlich.

Währenddessen sind auf dem koreanischen Forum G Flex auf der Gehäuserückseite. Das Gerät zeigt sich auf den Bildern in Weiß, könnte aber zusätzlich auch in einer schwarzen Variante auf den Markt kommen.

LG G Pro 2: Gerüchte sprechen von einem 6-Zoll-Display

LG G Pro 2: So soll das Phablet aussehen. (Foto: dcinside)

LG G Pro 2: So soll das Phablet aussehen. (Foto: dcinside)

Genaue Informationen zu den technischen Daten des Smartphones sind derzeit nicht bekannt. Ein Bericht der koreanischen Webseite etnews.com spricht allerdings von einem sechs Zoll großen Full-HD-Display. Im Inneren soll ein Snapdragon-800-Prozessor von Qualcomm werkeln. Ihm zur Seite sollen drei Gigabyte Arbeitsspeicher stehen.

Das G Pro 2 wäre ein direkter Konkurrent zu Samsungs Optimus G Pro einen größeren Erfolg in diesem Marktsegment haben wird als bisher. Bisher dürfte der Android-Marktführer Samsung auch in diesem Marktbereich deutlich vorne liegen.

via www.chip.de

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung