Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

LG und KI-Startup: Intelligenter Haushalt soll Schlaf überwachen

Der Elektrohersteller LG will in Zusammenarbeit mit dem koreanischen Startup Asleep seine Haushaltsgeräte noch intelligenter machen: Künftig sollen sie sogar den Schlaf ihrer Besitzer überwachen können und ihre Einstellungen entsprechend anpassen.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Ruhiger Schlaf hält auf Dauer gesund und leistungsfähig. (Foto: Shutterstock-Gorodenkoff)

Die Ankündigung lässt zwar noch viele Fragen offen, die Ziele der Zusammenarbeit zwischen dem Hardware-Giganten und dem KI-Startup sind jedoch bereits sehr ehrgeizig formuliert: So soll beispielsweise die Klimaanlage die unterschiedlichen Schlafphasen ihres Besitzers genau erkennen und die Raumtemperatur – vom Einschlafen bis zum Aufstehen – entsprechend regulieren können. Mit der KI-Technologie von Asleep, die bereits jetzt Geräte mit Mikrofonen wie Smart TVs und Smartphones bedienen kann, sollen dazu künftig auch die großen Haushaltsgeräte angesteuert werden.

Anzeige
Anzeige

Mit den gesammelten Informationen können beispielsweise Luftreiniger und Klimaanlage alle vier Schlafphasen des Kunden verfolgen, die Einstellungen fortlaufend ändern oder sich automatisch an- und ausschalten. Dies würde nicht nur den Schlaf des Nutzers fördern, etwa durch eine reduzierte Geräuschkulisse, sondern auch Energie einsparen. Auch Kühlschränke, Waschmaschinen und eine neue Generation von Fernsehern könne mit dieser Technologie ausgestattet werden, heißt es auf der koreanischen Website von LG.

Neu bleibt neu – mit Updates

Asleep wird seine Technologie nach eigenen Angaben im Januar 2023 auf der CES vorstellen. Das Startup arbeitet außerdem mit Unternehmen für verschiedene Produkte in der Schönheits- und Gesundheitsindustrie zusammen. Aber auch LG selbst wird auf der CES eine komplett neue „minimalistische“ Produktreihe präsentieren. Bei neuen Kühlschränken, Waschmaschinen, Geschirrspülern, Trocknern oder Öfen soll zukünftig auf überflüssige Knöpfe oder dekorative Elemente verzichtet werden.

Anzeige
Anzeige

Stattdessen sollen die neuen Geräte über eine ganze Reihe von hauseigenen Hardware- und Software-Updates aufrüstbar sein und somit einen ständig neuen Mehrwert für den Kunden bieten. Auch die Freude am Gerät, so der Hersteller, soll dadurch über den Tag des Kaufs hinaus erhalten bleiben. Wie die neuen Geräte – insbesondere im Hardware-Bereich – tatsächlich langfristig und zuverlässig aufgerüstet werden sollen, bleibt abzuwarten.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige