Listicle

Lieferdienst für die Mittagspause: Die 6 besten Websites und Apps

Lieferdienst für die Mittagspause: Die besten Websites und Apps (Foto: Shutterstock/ ADfoto)

Hunger! Statt in der Flyer-Schublade nach einem Lieferdienst und im Geldbeutel nach Kleingeld zu kramen, legen wir euch fürs Büro diese 6 Online-Lieferservices ans Herz. Alle bieten auch eine eigene kostenlose App, die euch die verfügbaren Lieferdienste in eurer Nähe anzeigt. Bezahlen könnt ihr meist via PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder bar. Mahlzeit!

Lieferdienste für die Essensbestellung online oder per App. (Foto: Shutterstock/ Tatiana Bralnina)

Lieferando.de

Die Auswahl aus über 10.000 Lieferservices, die Kundenbewertungen mit durchschnittlich 4,6 von 5 Sternen, der Dreifach-Sieg bei testsieger.de und die Note „Gut“ vom TÜV sprechen für sich: www.lieferando.de ist einer der Platzhirschen am deutschen Lieferdienst-Markt. Einzigartig ist das Treuesystem, das euch für jede Bestellung, Bewertung und andere Aktionen belohnt. Eure gesammelten Treuepunkte könnt ihr im Prämienshop zum Beispiel gegen Reise- und Shoppinggutscheine einlösen. Außerdem gibt es eine eigene Lösung für Firmen- und Gruppenbestellungen!

App: für Apple, Android und Windows

 

Lieferheld.de 

Mehr als 7.000 Lieferdienste stehen euch auf www.lieferheld.de zur Verfügung. Auch Lieferheld wurde vom TÜV als „Gut“ zertifiziert. Die zugehörige App wurde schon über 3,5 Millionen Mal heruntergeladen und ist eine der erfolgreichsten Lieferservice-Apps in Deutschland. Sortieren könnt ihr die Ergebnisse bei Lieferheld nach Küche, Bewertung, Zahlart, Neueste, Mindestbestellwert und dem „Heldenrang“.

App: für Apple und Android

 

Pizza.de 

Das Live-Tracking der Lieferung, ständig neue Deals und Gutscheine sowie eine monatliche Auszeichnung der besten Lieferdienste zeichnen www.pizza.de aus. Obwohl es der Name nicht vermuten lässt, könnt ihr hier nicht nur Pizza, sondern auch Burger, Sushi und andere Köstlichkeiten bestellen – von über 10.000 Lieferanten.

App: für Apple, Android, Windows und BlackBerry

Lieferdienst Apps

Lieferdienst-Apps. (Foto: pizza.de)

Lieferservice.de 

In vier Klicks zur Mahlzeit: Durch mehr als 8.000 Lieferdienste könnt ihr euch mit www.lieferservice.de schlemmen – mit Preisgarantie und ohne Servicegebühr. Auch hier lässt sich die Bestellung für Ungeduldige und Hungrige mit dem Food Tracker live bis vor die Haustür verfolgen.

App: für Apple, Android und Windows

 

Bringbutler.de 

Bringbutler wurde bereits 2001 gegründet und ist damit einer der ersten Online-Lieferdienste Deutschlands. Auf www.bringbutler.de könnt ihr euch ein eigenes Profil mit Favoriten, mehreren Lieferadressen und mehr anlegen. Die Sortierung der Lieferdienste erfolgt standardmäßig nach den Kundenbewertungen. Die PLZ-News informieren euch, wenn in eurer Stadt neue Restaurants hinzugefügt werden.

App: Für Apple und Android

 

Joeys.de

Die Pizza-Kette Joey’s ist deutschlandweit Marktführer unter den Pizza-Lieferdiensten. Von über 200 Standorten könnt ihr auf www.joeys.de oder über die App frische Pizzen, Pasta-Gerichte, Salate oder Baguettes bestellen. Die günstigen Mittagsangebote inklusive Getränk sind extra auf die Mittagspause im Büro zugeschnitten.

App: Für Apple und Android

 

Wir wünschen guten Appetit und einen produktiven Nachmittag!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

8 Kommentare
Markus Wagner

Man kann auch leckeres Essen in Weckgläsern in die Arbeit mitnehmen oder sich dorthin liefern lassen, sofern man eine Mikrowelle oder eine Herdplatte hat, um dieses aufzuwärmen. Dann kann man sein Mittagessen genau dann genießen, wenn dafür Zeit ist und ist nicht von der Lieferzeit abhängig.
Wir bieten in unserem Online-Shop https://eingeweckt.de/ Fertiggerichte an, die ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe auskommen und setzen auf die bewährte Konservierung im Weckglas. Wir kochen Gerichte aus aller Welt aus hochwertigen, handverlesenen und möglichst regionalen Zutaten und vor allem ohne Geschmacksverstärker. Diese sind mehrere Monate haltbar und ohne Kühlung lagerbar. Frisches Essen, einfach zum Erwärmen und jederzeit verfügbar. DHL oder Hermes liefern die Gläser in ganz Deutschland. Zu unseren Kunden gehören viele Beschäftigte in Firmen ohne Kantine, aber auch Familien mit Kindern, Senioren und Singles.

Einfach mal ausprobieren!

Antworten
olly

und dann zahl ich inkl. Versand 10-12 EUR für nen Glas Pampe mit 4-5 Tagen Lieferzeit. :)

Antworten
Markus Wagner

„Pampe“ ist unser Essen mit Sicherheit nicht, aber das Urteil überlasse ich jedem selber – auch ohne, dass er es probiert hat. Wir wollen aber natürlich auch niemanden zwingen, auf lauwarmes, verspätetes Lieferessen aus zweifelhaften Zutaten und ungeklärter Herkunft zu verzichten ;-)

Fakt ist aber, das über 90% unserer Bestellungen noch am selben Tag in den Versand gehen. Es ist natürlich wegen der Versandkosten nicht besonders sinnvoll, ein einzelnes Glas zu bestellen. Bei unseren Bestellungen ist aber ein durchgängiges Muster erkennbar: Erstbesteller nehmen oft das „kleine“ Paket von Hermes mit 3-4 Gläsern (vermutlich, um die Gerichte auszutesten) und Stammkunden greifen dann oft zum „großen“ Paket von DHL und bestellen eher 7-8 Gläser.

So, genug geschwafelt…

Kulinado

Wer im Büro gesund, lecker, ohne umweltbelastende Plastikverpackung und vor allem in Bio-Qualität ab €7,50 essen will, macht das in München seit Ende August bei kulinado.de. Herstellung ausschließlich frisch und aus regionalen Zutaten. In Berlin ab 2015. :-)

Antworten
Thomas
Thomas

In Österreich setzt man auf mjam.at und neuerdings auch auf lieferservice.at. Bei iamstudent.at gibt es für Studenten Ermäßigungen für beider Services:
https://www.iamstudent.at/gutscheine/gastronomie/online/04/2014/mjam/feine-kostbarkeiten-3-euro

https://www.iamstudent.at/gutscheine/gastronomie/online/10/2014/lieferserviceat/-4euro-auf-deine-naechste-essenbestellung

Antworten
nosmoking
nosmoking

Für die Münchner Firmen gibt es seit letztem Jahr liefertag.de. Frische thailändische Gerichte. Man kann sich als Firma anmelden. Bestellt wird am Vortag aus einer Auswahl von drei Gerichten. Teilweise richtig scharf, aber natürlich entsprechend gekennzeichnet.
Andreas

Antworten
LeaBmann
LeaBmann

Ich bestelle in der Arbeit mit meinen anderen Kollegen zusammen bei Essen auf Rädern https://www.meyer-menue.de/ :)
Freue mich immer richtige Hausmannskost zu Essen und nicht das typische Fast Food.

Antworten
Linse B
Linse B

Ich liebe Sushi zum Mittagessen und habe schon viele Service ausprobiert. Auf https://sushi-friends.com/in-deiner-stadt/ findet man speziell Infos über Sushi in deiner Stadt.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.