Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Plusdental: Mario Götze investiert in Berliner Health-Startup

Mario Götze baut sein Startup-Portfolio weiter aus: Der ehemalige Nationalspieler hat sich jetzt im Rahmen einer Finanzierungsrunde an dem Berliner Health-Tech-Startups Plusdental beteiligt.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Mario Götze ist nicht nur auf dem Fußballplatz umtriebig. (Foto: Marcel Paschertz / Shutterstock.com)

Mario Götze ist längst auch ein umtriebiger Startup-Investor. Bereits mehrfach hat der Fußballprofi jetzt schon in Jungunternehmen investiert, die im weitesten Sinne aus dem Health-Sektor stammen. Dieser Linie bleibt Götze auch bei seiner neusten Beteiligung treu: Der ehemalige Nationalspieler hat sich im Rahmen einer Series-C-Finanzierungsrunde an dem Health-Tech-Unternehmen Plusdental beteiligt. Das hatte das Startup-Portal Gründerszene zunächst exklusiv berichtet.

Anzeige
Anzeige

Angeführt wurde die Finanzierungsrunde in Höhe von 35 Millionen Euro von Jebsen Capital. Das Hongkonger Investmentunternehmen hat in der Vergangenheit unter anderem in den Mainzer Impfstoffhersteller Biontech und die Düsseldorfer Macher des bei Kindern beliebten Tonabspielgeräts Toniebox investiert. In vorherigen Investitionsrunden hatten sich bereits die Risikokapitalgeber HV Capital, Lakestar, Cadence Growth Capital und Kreos Capital an Plusdental beteiligt.

Plusdental: Zahnschienen-Startup sieht sich auf dem besten Weg zum Einhorn

Über sämtliche Finanzierungsrunden hinweg hat Plusdental mittlerweile 100 Millionen Euro erhalten. Nach Firmenangaben ist das Startup damit eines der vier am besten finanzierten Health-Startups der Bundesrepublik. Mit dem frischen Kapital will Plusdental vor allem die Expansion in weitere europäische Märkte vorantreiben. „Wir sind schon in acht europäischen Ländern präsent und werden unser Wachstum jetzt noch weiter beschleunigen, vor allem in Spanien, Frankreich und Großbritannien“, erklärt Co-Firmenchefin Eva-Maria Meijnen.

Anzeige
Anzeige

Meijnen und ihr Team haben ambitionierte Ziele: „Wir sind auf dem besten Weg, Deutschlands erstes Unicorn zu werden, das von einer Frau geführt wird. Spätestens im nächsten Jahr wird es soweit sein“, sagt Meijnen. Sollte das klappen, hätte sich Mario Götzes neustes Investment schon recht schnell für den Fußballer ausgezahlt.

Anzeige
Anzeige

Ebenfalls interessant: Oliver Bierhoff investiert in französisches Fußball-Startup

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige