News

Artikel merken

Surface Laptop Studio: Microsofts neues Top-Notebook mit Schwenkdisplay

Microsoft hat mit dem Surface Laptop Studio den Nachfolger des Surface Studio enthüllt. Das neue Notebook unterscheidet sich hinsichtlich des Designs stark vom Vorgänger, bildet aber weiterhin die Speerspitze des Portfolios.

3 Min. Lesezeit
Surface Laptop Studio. (Bild: Microsoft)

Nach sechs Jahren und drei Generationen des Surface Book ohne wesentliche Änderungen am Design kündigt Microsoft einen rundum neu gestalteten Nachfolger an. Das Display des Surface Laptop Studio ist fest mit dem Gehäuse verbunden, allerdings legt Microsoft mit dem neuen Gerät bei der Scharnierentwicklung einen drauf.

Denn auch wenn sich das Display des Surface Laptop Studio nicht wie beim Surface Book komplett abnehmen lässt, ermöglicht ein ausgeklügelter Scharniermechanismus, der horizontal in der Mitte des Bildschirmdeckels integriert ist, eine ähnlich große Flexibilität der Positionierung wie beim Surface Studio.

Surface Laptop Studio: Display mit Scharnier und 3 Modi

Surface Laptop Studio. (Bild: Microsoft)

Mit dem Namen Surface Laptop Studio zeigt Microsoft die Verwandtschaft zum Edel-All-in-One Surface Studio, denn das neue 14,4-Zoll-Display lässt sich in drei Modi positionieren: Im Laptop-Modus kann das Gerät wie ein herkömmliches Notebook mit vollständiger Tastatur und einem neuen haptischen Touchpad bedient werden. Um in den sogenannten Stage-Mode zu gelangen, wird das Display nach vorne gezogen, um es als Touchinterface zu verwenden oder um Videos anzusehen, zu spielen oder zu präsentieren. Mit dem neuen Scharnier kann das Display außerdem nahezu flach auf die Tastatur in den Studio-Modus verfrachtet werden: In dieser Position kann auf dem Bildschirm bequem gezeichnet, geschrieben oder mithilfe des neuen Surface Slim Pen 2 skizziert werden.

Die drei Modi des Surface Laptop Studio. (Bild: Microsoft)

Damit der neue Slim Pen 2 nicht verloren gehen kann, wird er unter dem Keyboard magnetisch befestigt. Während der Aufbewahrung wird der Stylus per Induktion nachgeladen. Leider muss er separat erworben werden und kostet knapp 130 US-Dollar. Microsofts Surface Slim Pen 2 nutze die neuen Funktionen von Windows 11 und einen speziellen G6-Prozessor in Surface Pro 8 und Surface Laptop Studio, „um taktile Signale zu erzeugen, die das Gefühl von Stift auf Papier vermitteln“, erklärt der Hersteller. Der integrierte haptische Motor im neuen Stylus wird aktiviert, „um ein natürliches Gefühl beim Notieren und Zeichnen zu ermöglichen“. Es sei eine subtile Interaktion, die einen großen Unterschied mache, ist der Hersteller überzeugt.

Surface Laptop Studio mit verstaubarem Stylus. (Bild: Microsoft)

1 von 13

Das Display mit 2.400 x 1.600 Pixeln, 201 ppi und Dolby-Vision-Support besitzt wie die Surface-Laptops des Herstellers ein Seitenverhältnis von 3:2, das ideal für die Office-Arbeit ist, da sich unter anderem zwei Word-Dokumente nebeneinander anordnen lassen. Wie beim neuen Surface Pro 8 setzt der Hersteller auf eine Bildwiederholrate von 120 Hertz, mit der Interaktionen direkter und Animationen flüssiger anmuten.

Surface Laptop Studio mit bis zu 32 Gigabyte RAM

Surface Laptop Studio. (Bild: Microsoft)

Damit auch anspruchsvolle Anwender:innen ausreichend Power haben, setzt Microsoft auf Intels 11. Generation Quad-Core-i5 und -i7-Prozessoren. Die Core-i5-Variante (H35i5-11300H) wird dabei stets mit Intels Iris Xe Grafik, das Core-i7-Modell (H35i7-11370H) mit Nvidias Geforce RTX 3050Ti mit vier Gigabyte DDR6-GPU-Speicher ausgerüstet. Die Commercial-Version ist mit Nvidias RTX A2000 (4GB GDDR6 GPU) bestückt, erklärt Microsoft.

Beim Arbeitsspeicher stehen 16 oder 32 Gigabyte LPDDR4x RAM zur Wahl, der SSD-Speicher kann von 256 Gigabyte bis zu einem Terabyte groß sein. Eine nachträgliche Aufrüstung ist dank austauschbarer SSD möglich. Bei der Laufzeit spricht Microsoft von 18 (i7) bis zu 19 Stunden (i5) bei „normaler Nutzung“.

Zur weiteren Ausstattung des Surface Laptop Studio gehören Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1, zwei USB-4.0-Anschlüsse mit Thunderbolt-4-Support, eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse und ein Surface-Connect-Port. Für den Sound hat Microsoft vier Lautsprecher verbaut, die für „kräftige Bässe“ sorgen sollen und Dolby Atmos bieten. Für Videocalls und Windows-Hello-Authentifizierung ist eine 1080p-Webcam verbaut, die von Dual-Fernfeld-Mikrofonen begleitet wird.

Die 1,7 respektive 1,8 Kilogramm wiegenden Geräte werden je nach Wunsch mit Windows 11 Home, Windows 11 Pro oder sogar noch mit Windows 10 Pro ausgeliefert. Sie lassen sich in den USA ab sofort vorbestellen und kosten ab knapp 1.600 US-Dollar. Deutsche Interessent:innen müssen sich noch gedulden, das Laptop Studio wird laut Microsoft hierzulande erst Anfang 2022 verfügbar sein.

Mehr zu diesem Thema

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder