Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

Mobile-Payment-Anbieter Yapital startet jetzt an den Supermarktkassen

Yapital startet jetzt den deutschlandweiten Einsatz der QR-Code-basierenden Bezahl-Lösung im Lebensmittelhandel: In allen konzerneigenen Filialen von Rewe können Kunden nun mit ihrem Handy und der Yapital-App ihren Einkauf mobil bezahlen. Wie „Der Handel“ vermeldet, ist der Start „leise“ erfolgt – Rewe bewirbt die neue Zahlungsmöglichkeit also nicht nach außen hin. Zu den Angestellten der Rewe-Gruppe scheint die Neuerung laut der Handel auch noch nicht durchgedrungen zu sein, denn die angesprochenen Kassierer hätten erstmal die Möglichkeit mit dem Handy zu bezahlen verneint, dann aber zur eigenen Überraschung erlebt, dass der Kunde auf dem EC-Kartenterminal statt der Kartenzahlung auch per Knopfdruck „Yapital Mobile“ zur Bezahlung wählen kann. Kunden, die gerne per Handy bezahlen wollen, könnten an der Rewe-Kasse also schneller zum Ziel gelangen, wenn sie erstmal eine Kartenzahlung ankündigen und dann das Handy zücken. Der Kunde scannt jetzt einen eingeblendeten QR-Code auf dem EC-Kartenterminal, bestätigt nach erfolgter Pin-Eingabe den Betrag und hat die Bezahlung dann abgeschlossen. Näheres zum Mobile-Payment-Anbieter Yapital findet ihr in unserem Artikel „Yapital: Das Schweizer Taschenmesser unter den Payment-Diensten“ und im Interview mit dem Yapital-Chef Nils Winkler. Warum Vielfalt auf dem Payment-Markt wichtig ist, verrät unser Kommentar „PayPal auf dem Weg zur Weltherrschaft – mehr Vielfalt bitte [Kommentar]“.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst