Anzeige
Anzeige
Briefing
Artikel merken

Muss gute Führung wirklich menschlich sein?

Jeden Montag blicken wir im Karriere-Briefing für unsere Pro-Member auf ein dringendes Thema der Arbeitswelt. Heute geht es um Führungsstärke. Den Impuls gab der dänische Nationalspieler Simon Kjaer.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Andreas Weck. (Foto: Johannes Schuba)

Liebe Leserinnen und Leser, Menschlichkeit wird in der leistungsgestressten Arbeitswelt nicht unbedingt als wertvollster Leadership-Skill gehandelt. Eine Managerin beziehungsweise ein Manager müsse Unternehmensziele erreichen und sei einzig und allein dem Unternehmenserfolg verpflichtet, heißt es vielerorts noch immer. Das sind Lektionen, die wir in 300 Jahren Industriezeitalter vermittelt bekommen haben, in denen Arbeitende nur Nummern waren, die auf Produktivität getrimmt sind. Welchen Wert jedoch Eigenschaften wie Empathie, Uneigennützigkeit und Anteilnahme für gute Führung haben, sahen wir an diesem Wochenende ausgerechnet im Fußball – im Europameisterschaftsspiel Dänemark gegen Finnland. Ein EM-Spiel, in dem der dänische Mannschaftskapitän Simon Kjaer in besonderem Maße gezeigt hat, was echte Führungsstärke ausmacht, und dessen Team nach diesem Spiel wohl wie kein anderes hinter ihrem Chefspieler stehen dürfte.

Du willst weiterlesen?
Sicher dir jetzt die Vorteile von t3n Pro:
  • Sofort-Zugriff auf die exklusiven Briefings
  • Digitaler Zugang zu allen Ausgaben des t3n Magazins
  • Guides und Surveys im Wert von bis zu 396 Euro inklusive
  • Exklusive Sessions mit t3n und Digital-Expert*innen
Jetzt t3n Pro entdecken

Du bist bereits Pro-Member? Hier anmelden

Andreas Weck
Andreas Weck

Andreas Weck ist Redakteur für das Ressort Arbeitswelt. Er sitzt in Berlin. Zuvor hat er für t3n als Silicon-Valley-Reporter aus San Francisco berichtet. Seine Expertise bewegt sich zwischen der New Work und der New Economy. 

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige