Anzeige
Anzeige
Fundstück

Der nächste Albert Einstein? Diese KI kann physikalische Theorien entwickeln

Physikalische Theorien werden dazu genutzt, die Welt um uns herum zu erklären. Sie tragen zum grundsätzlichen Verständnis unserer Welt bei. Forscher haben nun eine KI entwickelt, die aus Datensätzen solche Gesetze ableiten können soll.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Wird die KI so schlau wie Albert Einstein? (Bild: Dall-E / t3n)

Bahnbrechende Theorien in der Physik, wie die von Albert Einstein oder Isaac Newton, haben unsere Welt verändert. Sie sind selten und kommen meist von großen Denkern. Nun könnte eine vom Forschungszentrum Jülich entwickelte KI diesen Kreis erweitern.

Anzeige
Anzeige

Die KI kann Muster in komplexen Datensätzen erkennen und daraus physikalische Theorien formulieren. Solche grundlegenden Theorien helfen uns, die Welt zu verstehen und sind der Grundpfeiler der Physik.

Bringt die KI ein neues Gravitationsgesetz?

Das Gravitationsgesetz von Isaac Newton ist ein klassisches Beispiel für eine physikalische Theorie, wie Moritz Helias vom Forschungszentrum Jülich hervorhebt. Das Gesetz erklärt nicht nur die Gravitationskraft auf der Erde, sondern ermöglicht es auch, die Bewegungen von Planeten, Monden und Kometen sowie die Umlaufbahnen von Satelliten zu prognostizieren.

Anzeige
Anzeige

Die Physik-KI wurde von Claudia Merger und ihrer Forschungsgruppe entwickelt. Sie basiert auf einem neuronalen Netzwerk und kann komplexe Verhaltensweisen beobachten und auf ein einfacheres System übertragen. Das vereinfachte System wird anschließend verwendet, um die komplexen Verhaltensweisen nachzubilden, ganz ähnlich wie Newtons Gravitationstheorie.

So unterscheidet sich die Physik-KI von ChatGPT

Die Arbeitsweise der Physik-KI unterscheidet sich grundlegend von der herkömmlicher KI-Chatbots wie ChatGPT. Helias verdeutlicht den Unterschied: Traditionelle KI lernen die Theorien über Daten, die sie dann anwenden, um die Trainingsdaten zu interpretieren. Die Physik-KI hingegen analysiert Daten, um deren Muster zu verstehen und daraus eigenständig Theorien zu formulieren.

Anzeige
Anzeige

Dieser Ansatz ermöglicht es der KI, tiefergehende Einsichten in die physikalischen Prozesse zu erlangen und daraus grundlegende Prinzipien abzuleiten. Details der KI wurden in einer Studie zusammengefasst, die im Journal Physical Review X veröffentlicht wurde.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige