Anzeige
Anzeige
News

Nicht NPC: Das ist das Jugendwort des Jahres 2023

Das Jugendwort des Jahres 2023 steht fest. Mit „goofy“ hat es ein Begriff auf den ersten Platz geschafft, mit dem auch ältere Generationen etwas anfangen können.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Das Jugendwort 2023 wird in Anlehnung an die Walt-Disney-Comicfigur Goofy verwendet. (Bild: spiderman777 / shutterstock)

Im Rahmen der 75. Frankfurter Buchmesse hat der Langenscheidt-Verlag am Sonntag das offizielle Jugendwort des Jahres 2023 gekürt. Mit rund 39 Prozent der Stimmen setzte sich das Wort „goofy“ unter den drei Top-Begriffen durch. Auf den Plätzen zwei und drei folgten „Side eye“ und „NPC“. Wie der Langenscheidt-Verlag mitteilte, lag die diesjährige Beteiligung an der Abstimmung im hohen sechsstelligen Bereich, was einen Rekordwert darstellt.

Anzeige
Anzeige

Das bedeutet goofy

Das Siegerwort „goofy“ bezeichnet eine tollpatschige, alberne Person oder Verhaltensweise und dürfte auch älteren Generationen ein Begriff sein, da es in Anlehnung an die Walt-Disney-Comicfigur verwendet wird. Als treuer Freund von Micky Maus ist Goofy hinlänglich bekannt. Auch Tagesschau-Sprecherin Susanne Daubner freut sich offenbar über die Wahl.

Während sich die Bedeutung des neuen Jugendwortes anhand der Comicfigur erschließen lässt, sind die Plätze 2 und 3 längst nicht jedem ein Begriff. „Side eye“ steht für einen skeptischen Blick gegenüber einer Person oder Situation. „NPC“ ist eine Abkürzung für „Non-player-character“. Dabei handelt es sich um einen Begriff aus der Gaming-Szene, der jemanden beschreibt, der nur passiv wahrnimmt, was um ihn herum passiert.

Anzeige
Anzeige

Das Voting über das Jugendwort des Jahres, das seit 2008 jährlich ermittelt wird, lief seit dem 7. Juni. In mehreren Runden stimmten Jugendliche über ihr Lieblingswort ab. Gewertet wurden die Stimmen aller Teilnehmern zwischen 10 und 20 Jahren. Noch bis 2020 wurde das Siegerwort von einer Jury ermittelt. Seitdem können Jugendliche selbst ihre Stimme beim Langenscheidt-Verlag einreichen. Vergangenes Jahr sicherte sich „Smash“ den Titel als Jugendwort des Jahres.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Community-Richtlinien

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kommentar abgeben

Melde dich an, um Kommentare schreiben und mit anderen Leser:innen und unseren Autor:innen diskutieren zu können.

Anmelden und kommentieren

Du hast noch keinen t3n-Account? Hier registrieren

Anzeige
Anzeige