News

Rückruf vieler Polestar 2: Stromer schalten während der Fahrt ab

Polestar 2. (Foto: Volvo)
Lesezeit: 2 Min.
Artikel merken

Schlechte Nachrichten für Käufer eines Polestar 2. Die Fahrzeuge können während der Fahrt spontan liegen bleiben. Nun ruft das Unternehmen Tausende Autos zurück.

Der Polestar 2 ist von einem Software-Problem in der Batteriesteuerung, dem sogenannten Energiekontrollmodul, betroffen. Das hat potenziell gefährliche Auswirkungen. Immerhin kann das Auto ohne Vorwarnung vollständig den Antrieb verlieren und sich abschalten. Das bestätigt Polestar gegenüber dem deutschen Polestar-Club, der die Aussage im Forum veröffentlicht hat.

Polestar will Problem mit Softwareupdate beheben

Das Problem soll laut Polestar nur „bei einer begrenzten Anzahl von Fahrzeugen“ und überdies nur in „sehr seltenen Fällen“ auftreten. Dennoch will Polestar jetzt etwa 2.000 bislang ausgelieferte Polestar 2 in die Werkstatt beordern. Kunden will das Unternehmen direkt kontaktieren.

Zuerst waren Berichte über das unerwünschte Verhalten aus Schweden und Norwegen gekommen. Auch in deutschen Foren hatten Polestar-Fahrer von spontanen Ausfällen berichtet.

Drastischer, unvermittelt auftretender Antriebsverlust

Sogar der Testwagen des Magazins Auto, Motor und Sport fiel während der Fahrt aus und musste bei einem Servicepartner wieder in Gang gesetzt werden. Wie das Magazin berichtet, poppte bei einer Testfahrt auf einer Bundesstraße plötzlich eine Fehlermeldung auf, der Wagen verzögerte unvermittelt und ließ sich gerade noch mit Schrittgeschwindigkeit auf den Seitenstreifen lenken. Unfälle als Folge des starken Geschwindigkeitsverlusts sind allerdings bislang nicht berichtet worden.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Der Polestar 2 in Bildern
Polestar 2. (Foto: Volvo)

1 von 12

Das ist der Polestar 2

Der Polestar 2 ist ein Fünftürer und kombiniert zwei Elektromotoren zu einer Gesamtleistung von 300 Kilowatt. Mit einem maximalen Drehmoment von 660 Newtonmetern beschleunigt das Auto von null auf 100 Kilometer pro Stunde in 4,7 Sekunden. Die erforderliche Energie liefert eine Batterie mit einem Energieinhalt von 78 Kilowattstunden. Damit soll der Polestar 2 eine WLTP-Reichweite von bis zu 470 Kilometern erreichen.

Für das Infotainmentsystem des Polestar 2 kommt Googles Android zum Einsatz. So haben Zugriff auf Google-Dienste wie den Assistant, Maps und den Play-Store. Zur Interaktion setzt der Polestar 2 auf eine Sprachsteuerung und einen 11-Zoll-Touchscreen.

In der Basisversion kostet der Polestar 2 knapp 58.000 Euro. Von diesem Betrag geht noch die Umweltprämie ab.

Passend dazu: Elektro-Auto Polestar 2 ab sofort bestellbar, ab Sommer auf den Straßen

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder