Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

PS5 gehackt: Modder mit überraschender Entdeckung

Nachdem Anfang des Monats ein Jailbreak auf der Playstation 5 gelungen ist, hat ein Modder jetzt seine ersten Funde veröffentlicht. Sie geben Hinweise auf die großen Mysterien der Gaming-Szene.

Von Christian Weindl
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Nach einem Jailbreak sind interessante Informationen im Datensatz der Playstation 5 aufgetaucht. (Foto: Shutterstock/charnsitr)

Ein sogenannter Jailbreak bezeichnet den Zustand, wenn die Einstellungen eines Gerätes durch einen Hack „befreit“ und somit frei zugänglich und variierbar werden. Genau das ist kürzlich auf der Playstation 5 gelungen.

Anzeige
Anzeige

Lance McDonald, jener Modder, dem dieses Kunststück geglückt ist, hat sich jetzt tief im Dateiarchiv der Spielekonsole auf die Suche gemacht – und dabei ein paar erstaunliche Dinge entdeckt, wie das Online-Magazin Eurogamer berichtet.

Legendärer Hoax-Ring plötzlich real

Das Erste, was die digitale Schatzsuche zu Tage gefördert hat, ist tatsächlich ein sagenumwobener Schatz der Gaming-Szene. In den Dateien des „Demon’s Soul“-Remakes ist McDonald auf ein 3D-Modell des legendären „Chieftain’s Ring“ gestoßen.

Anzeige
Anzeige

Bei dem vermeintlich machtvollen Artefakt handelte es sich ursprünglich um einen Scherz der Fans im Originalspiel. Mit gefälschten Screenshots und Augenzeugenberichten wurde die Existenz des Items behauptet, was Spieler:innen dazu brachte, im Game verzweifelt nach dem Gegenstand zu suchen – obwohl er nie existiert hat.

Das könnte sich im Remake also ändern – ein sympathisches Augenzwinkern der Programmierer:innen an die Fanbase.

Anzeige
Anzeige

„Abandoned“ ein heimliches „Silent Hill“-Projekt?

McDonalds zweiter Fund ist nicht weniger mysteriös: Er fand ein Dateiverzeichnis des Spiels „Abandoned“ – ein Survival-Horror-Game des Studios Blue Box -, das zunächst groß angekündigt wurde und dann plötzlich völlig von der Bildfläche verschwunden ist. Noch dazu hat das Entwicklerstudio widersprüchliche Aussagen veröffentlich, die dann wieder gelöscht wurden.

Ob es sich bei dem merkwürdigen Verhalten um eine Marketingstrategie handelt, ist nicht bekannt. Allerdings finden sich in den Dateien Hinweise auf das bewusste Spielen mit Gaming-Mythen. Denn im „Abandoned“-Ordner gibt es eine Map mit dem Namen PT2 – eine Anspielung auf den nie vollendeten „Silent Hill“-Nachfolger.

Anzeige
Anzeige

Als Scherz bewertet auch McDonald den Fund:

„Sieht so aus, als hätte man zu irgendeiner Zeit geplant, ein paar ‚Das ist heimlich ein Silent-Hill-Projekt‘-Bullshit-Fährten in der Hinterhand zu haben“, so der Modder auf Twitter.

Bei diesen interessanten Funden darf man gespannt bleiben, was McDonald noch so im geknackten Herz der PS5 finden wird.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige