Analyse

PS5 vs. Xbox Series X: Wer hat im Netz die Nase vorn?

PS5 vs. Xbox Series X: Wer hat bei Google und in den Socials die Nase vorn? (Foto: Barone Firenze/ Shutterstock)

Lesezeit: 3 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Zwei Knaller-Konsolen kommen fast zeitgleich auf den Markt: Doch welche wird bei Google häufiger gesucht und welche kommt in den sozialen Netzwerken besser an? Wir haben nachgeschaut.

Seit einigen Tagen ist die neue Xbox auf dem Markt und am 19. November erfolgt auch endlich der Deutschlandstart der PS5. Beide Konsolen wurden von Fans voller Vorfreude erwartet und oft stellt sich die Frage: Team Xbox oder Team Playstation?

Wir haben uns angeschaut, wie beliebt beide Konsolen in der Google-Suche sind und wie sie in den sozialen Netzwerken abschneiden.

Google Trends: Xbox vs. Playstation

Anhand von Google Trends haben wir uns die Häufigkeiten der Suchbegriffe „Playstation“, „PS5“, „Xbox“ und „Xbox Series X“ in den letzten zwölf Monaten in Deutschland angeschaut.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Das Suchinteresse laut Google Trends in Deutschland. (Screenshot: Google Trends / t3n)

Seit der offiziellen Bekanntgabe des Designs im Dezember 2019 liegt die Xbox in den Google Trends vorn, wenn auch nur knapp über der Playstation. Auffällig ist hier, dass vor allem nach den Markennamen gesucht wurde. Die spezifischen Produktnamen „PS5“ und „Xbox Series X“ waren von geringem Interesse.

Einen Peak bei den Suchbegriffen rund um die Playstation sieht man Mitte Juni 2020. Zu diesem Zeitpunkt hatte Sony das Design der PS5 bekannt gegeben, das im Netz für viel Spott sorgte. Zu diesem Zeitpunkt wurde zum ersten Mal der Produktname „PS5“ häufiger als der Markenname gesucht – fast doppelt so oft. Interessanterweise gab es auch bei der Xbox einen leichten Anstieg im Suchinteresse, obwohl es in diesem Zeitraum keine nennenswerten Neuigkeiten zur Konsole gab.

Eine weiteren starken Ausschlag gab es Mitte September 2020. Zu diesem Zeitpunkt hatte Sony den Releasetermin und Preis der PS5 bekannt gegeben. Und auch Microsoft nannte den Vorbestellungstermin der neuen Xbox. Die Playstation liegt hier mit beiden Keyword-Varianten deutlich vor der Xbox.

Grenzt man den Betrachtungszeitraum auf November 2020 ein, zeigt sich, dass die Xbox zu ihrem Release am 10. November natürlich die Nase vorn hat. Je stärker es auf den Deutschlandstart der PS5 zugeht, desto größer wird logischerweise das Suchinteresse an der Playstation, während die Kurven der Xbox abflachen.

Pünktlich zum Release hat die Xbox bei Google Trends die Nase vorn. (Screenshot: Google Trends / t3n)

Bei einem Blick auf das weltweite Suchinteresse zeigen sich die gleichen Ausreißer mit Juni und Mitte Dezember. Interessant ist jedoch, dass das Gesamtinteresse an der Xbox weltweit gesehen deutlich höher ist als nur auf Deutschland bezogen. Von den beiden Peaks abgesehen ist das Interesse während des gesamten Zeitraums mehr als doppelt so hoch wie bei der Playstation.

Das Suchinteresse laut Google Trends weltweit. (Screenshot: Google Trends / t3n)

Als populäre verwandte Suchanfrage führt Google Trends die Kombination beider Konsolen „ps5 xbox vs series x“ auf. Deutliche Ausschläge zeigen sich hier Mitte März, Mitte Juni, Mitte September und Mitte November – also immer dann, wenn es von beiden oder einer der Konsolen Neuigkeiten gab sowie rund um den Releasetermin. Zu diesen Zeiten war ein direkter Vergleich beider Konsolen für viele Nutzerinnen und Nutzer besonders interessant.

Zu den Zeiten wichtiger Ankündigungen war der direkte Vergleich beider Konsolen besonders gefragt. (Screenshot: Google Trends / t3n)

Social Web: Playstation vs. Xbox

Mithilfe der Talkwalker Quick Search haben wir uns angeschaut, wie beide Konsolen in den sozialen Netzwerken performen. Das Social-Listening-Tool zeigt unter anderem, wie häufig die Suchbegriffe erwähnt werden, welches Engagement sie hervorrufen und ob sich überwiegend positiv, neutral oder negativ darüber geäußert wird.

In den Socials zeigen sich im gleichen Betrachtungszeitraum in Deutschland ähnliche Ergebnisse wie bei Google Trends. Die Xbox kam auf 1,1 Millionen Ergebnisse und liegt damit vor der Playstation. Starke Ausreißer zeigen sich ebenfalls Mitte Juni, Mitte September und um dem 10. November herum.

So schneiden die Playstation und die Xbox in den sozialen Netzwerken in Deutschland ab. (Screenshot: Talkwalker / t3n)

Wirft man einen Blick auf das Sentiment, also die Tonalität der Erwähnungen, zeigen sich kaum Unterschiede zwischen der Xbox und der Playstation. Bei allen vier Suchbegriffen ist der Grundtenor überwiegend neutral. Die Xbox liegt bei positiven Äußerungen nur minimal vorn. Im zeitlichen Verlauf zeigt sich eine eher negative Tonalität rund um „PS5“ und „Xbox Series X“ beispielsweise Anfang März, als die E3-Konferenz coronabedingt abgesagt wurde und auch eine Release-Verschiebung für beide Konsolen ins Jahr 2021 befürchtet wurde. Die Markenbegriffe „Playstation“ und „Xbox“ hingegen zeigen kaum Schwankungen im Sentiment.

Weltweit betrachtet hat die Xbox in den Erwähnungen immer noch die Nase vorn, allerdings weniger deutlich als in Deutschland allein. Während sie in Deutschland fast durchgängig über den anderen Suchbegriffen liegt, wird sie weltweit gesehen immer mal wieder von der Playstation überholt. Zu den drei Peak-Zeitpunkten Mitte Juni, Mitte September und Mitte November lässt „PS5“ alle anderen außerdem deutlich hinter sich.

So schneiden die Playstation und die Xbox in den sozialen Netzwerken in Deutschland ab. (Screenshot: Talkwalker / t3n)

Ihr wollt mehr Markenbattles? Dann schaut auch doch mal an, wie Coke und Pepsi oder Android und iOS in den sozialen Netzwerken performen.

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung