Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

Recurring-Billing und Abo-Commerce-Anbieter im Überblick

Abonnements sind auch für den E-Commerce ein interessantes Geschäftsmodell. Um die Abrechnung solcher Angebote zu realisieren, benötigen Online-Händler in der Regel Recurring-Billing-Provider. Die Wichtigsten ihrer Art haben wir für euch in einer aktuelle Marktübersicht zusammengestellt.

Angebote auf Abonnement-Basis tauchen in immer mehr Onlineshops auf: Blacksocks aus der Schweiz vertreibt Socken, Hello Fresh liefert Rezepte samt dazugehöriger Lebensmittel und auch Amazon setzt seit einiger Zeit auf Abo-Commerce. Kunden des großen E-Commerce-Portals können von „A wie Abflussreiniger“ bis „Z wie Zahncreme“ so ziemlich alles in selbstgewählten Zyklen nach Hause liefern lassen. Das Geschäftsmodell ist aber nicht nur für die Großen der Branche interessant, auch kleine bis mittlere Online-Händler können vom Trend profitieren. Für die automatisierte Abrechnung der Bestellungen sorgen sogenannte „Recurring-Billing-Provider“. Sie verbinden sich in der Regel mit einem Payment-Service-Provider und stellen so komplette Lösungen zur Integration in ein gängiges Shopsystem zur Verfügung. Wir haben für euch die momentan in Deutschland verfügbaren Anbieter recherchiert und aufgelistet. Noch ausführlicher beleuchten wir das Thema Recurring-Billing und Abo-Commerce in der kommenden Ausgabe des t3n Magazins.

Recurring-Billing: Verwaltung und Abrechnung von Abonnements (Foto: Philip Taylor PT / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Recurring-Billing-Anbieter Deutschland

Die nachfolgenden Anbieter sind unter anderem für den Betrieb in Deutschland geeignet. Sofern es sich um einen reinen Recurring-Billing-Provider handelt, werden ergänzend auch in Deutschland tätige Payment-Service-Provider unterstützt. Es sind in der Aufzählung aber auch Payment-Provider aufgeführt, die Recurring-Billing in ihre eigene Payment-Plattform integriert haben.

Pactas

Pactas.Itero heißt die Recurring-Billing Lösung von Pactas. Der Dienst beherrscht unter anderem Rechnungslegung, wechselnde Abrechnungszeiträume und Provisionen für Vermittler.

(Logo: Pactas)
(Logo: Pactas)

Fastbill

Fastbill Automatic setzt zur Zahlungsabwicklung einzig auf das bereits bei Fastbill integrierte Gateway von Paymill. Hier werden unter anderem Freemium-, Probe- oder Multi-Abonnements unterstützt.

(Logo: Fastbill)
(Logo: Fastbill)

Reskribe

Reskribe bietet neben dem üblichen Funktions-Umfang auch eine anpassbare Bezahlseite speziell für mobile Endgeräte. Reskribe kann als Full-Service-Provider betrachtet werden, da dass Payment-Gateway integriert ist.

(Logo: Reskribe)
(Logo: Reskribe)

Ombapay

Der in Köln ansässige Payment-Provider Ombapay bietet auch die Abrechnung von wiederkehrenden Zahlungen. Möglich sind dadurch Recurring-Billing, Payments und Subscription-Handling aus einer Hand. Weiterführende Informationen sind im Moment auf Anfrage erhältlich.

(Logo: Omba)
(Logo: Omba)

Oncommerce

OnCommerce bietet mit bill.on einen Recurring-Billing-Dienst, unter anderem für verschiedene Nutzungsmodelle wie die zeitabhängige, mengeabhängige, nutzungsabhängige und nutzungsumfangsabhängige Abrechnung.

(Logo: OnCommerce)
(Logo: OnCommerce)

Paypal

Die hundertprozentige eBay-Tochter bietet in den USA schon lange einen Recurring-Payments-Service an, der nun auch in Deutschland verfügbar ist. Die einzige unterstützte Zahlungsweise ist logischerweise Paypal.

(Logo: Paypal)
(Logo: Paypal)

Expercash

Der Payment-Service-Provider bietet die Abwicklung und Verwaltung von variablen Abo-Commerce-Modellen an: Gleicher Abbuchungstermin aber unterschiedliche Beträge, Änderungen der Intervalle oder Nutzungsmengen gehören hier beispielhaft zum Angebot.

(Logo: Expercash)
(Logo: Expercash)

Internationale Recurring-Billing-Anbieter, die auch in Deutschland nutzbar sind

Recurring-Billing-Provider oder Payment-Provider mit internationalem Fokus, aber voller Funktionalität im Inland: Checkout-Seiten in deutsch, Support und EURO-Unterstützung.

Paymentwall

Der Full-Service-Provider Paymentwall unterstützt verschiedensprachige Check-Out-Seiten, verschiedene Währungen inklusive Euro und bietet mehrsprachigen Support für Endkunden - auch in Deutsch. Ein zusätzliches Payment-Gateway ist für diesen Dienst nicht nötig.

(Logo: Paymentwall)
(Logo: Paymentwall)

Adyen

Die internationale Payment-Plattform von Adyen unterstützt wiederkehrende Zahlungen und deren Abrechnung, die Funktion ist allerdings standardmäßig nicht aktiv und muss erst auf Anfrage freigeschaltet werden.

(Logo)
(Logo: Adyen)

Recurly

Der Diensteanbieter beherrscht auch Einmal-Zahlungen, entweder als Probe-Abo oder als Zusatz zu einem laufenden Abonnement. Zusätzlich wird bei Integration von mehreren Payment-Gateways ein intelligentes Routing zum günstigsten Gateway angeboten.

(Logo)
(Logo: Recurly)

Spreedly

Bietet neben dem üblichen Subscription-Handling auch eine Integration in Cloud- oder SaaS-Anwendungen mit B2B-Ausrichtungen an. Dadurch sind auch Reseller-Modelle möglich. Es stehen mehrere Payment-Gateways zur Einbindung zur Auswahl.

(Logo)
(Logo: Spreedly)

Braintree Payments

Der Payment-Anbieter Braintree unterstützt auch Recurring-Billing, unter anderem mit Features für flexiblen Anpassungen innerhalb der Abonnements: Upgrades oder Downgrades sind jederzeit möglich. auch hier ist das Payment-Gateway bereits integriert.

(Logo)
(Logo: Braintree)

Authorize

Über das Payment-Gateway von Authorize lassen sich sowohl manuelle als auch automatisierte wiederkehrende Zahlungen einrichten und verwalten. Authorize bietet Subscription-Handling und Payment-Gateway in einem.

(Logo: Authorize)
(Logo: Authorize)

Avangate Skycommerce

Avangate ist ein Full-Service-Provider der Recurring-Billing, Subscription-Handling und Payment-Gateway anbietet. Einmal-Zahlungen und Abo-Downgrades oder -Upgrades werden auch unterstützt, etwa für die Integration in SaaS-Anwendungen

(Logo: Avangate)
(Logo: Avangate)

Internationale Recurring Billing Anbieter

Diese Anbieter sind für den internationalen Einsatz geeignet, bieten jedoch entweder keine deutschsprachigen Check-Out-Seiten, keine Euro-Unterstützung oder sind aus einem von vielen anderen Gründen für den alleinigen Einsatz in Deutschland (noch) nicht geeignet.

Weiterführende Links

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

8 Reaktionen
Norbert

Hi, schöne Aufstellung! Seit Anfang 2016 gibts noch eine Alternative auf dem Abo-Commerce Markt: http://www.fakturia.de/

Antworten
Christian Häfner

Update bei FastBill. Das Produkt FastBill Automatic heisst jetzt Monsum und kommt mit einem neuen Design und neuem Pricing daher. Am besten mal anschauen unter https://monsum.com

Antworten
cknips

Als deutschen Recurring Billing Anbieter gibt es seit kurzem: http://liquid-payment.com/

Antworten
Hannes.Heimlein

Danke Jochen für diesen informativen Beitrag.

Hat hier jemand mit Recurring-Payment und Magento bereits Erfahrung gesammelt? Welche Anbieter könnt Ihr empfehlen? "Plug'n Play"-Lösungen habe ich leider noch nicht gefunden.

vg

Antworten
Raul Bender

ClickandBuy bietet diese Funktion auch. Hat auch einen deutschen Namen: Abonnement

https://www.clickandbuy.com/DE_de/anbieter/innovative-loesungen/bezahlloesungen-fuer-verschiedene-branchen.html

Antworten
Michael

Gibt es eigentlich keine deutschen Wörter in diesem Gebiet? Ich habe ja nichts gegen Anglizismen aber der Bericht liest sich streckenweise schon sehr eigenartig.

Antworten
Björn Dorra

Ein sehr viel versprechender neuer Service (momentan "closed beta") ist:

http://www.kickback.io

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.