Sascha Lobo und breites Bündnis fordern: „Freier Code für freie Bürger“