In eigener Sache

Wie sicher ist die App? – t3n-Abo inklusive „Mobile Hacking”

Wer wissen will, ob seine Daten bei Nutzung einer App geschützt sind, erfährt in „Mobile Hacking“, wie er dies testen kann. 30 Exemplare davon gibt aktuell im Abo-Bundle.

Kurzbeschreibung zu „Mobile Hacking“ vom dpunkt.verlag

Wer wissen will, was mobile Apps im Hintergrund so machen und ob sie die verarbeiteten Daten auch sicher ablegen und übertragen – der hält mit diesem Titel des Autors Michael Spreitzenbarth das richtige Buch in den Händen. Er zeigt in seinem Buch Unternehmen und Datenschutz-sensiblen Endverbrauchern, mit welchen Open-Source-Lösungen sie prüfen können, ob die Hersteller einer App die Daten bei der Übertragung oder gegen Hacker auch wirklich gut schützen.

Nach einer Einführung widmet sich der Autor in drei Themensträngen gezielt der Sicherheitsanalyse von iOS-, Android- und Windows-10-Mobile-Apps, bevor er mit dem Thema „Angriffe auf die Datenübertragung“ und einem Ausblick auf die Zukunft wieder plattformübergreifend berichtet.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung