Anzeige
Anzeige
Tool-Tipp
Artikel merken

Snipt.dev: Diese Suchmaschine für Code-Snippets macht Entwickelnden das Leben leichter

Suchmaschinen scheint es auf den ersten Blick genügend zu geben. Snipt.dev aus dem Hause Codiga aber hat es sich zum Ziel gemacht, sichere und zuverlässige Code-Patterns zu finden. Das können wir gut brauchen.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Suchmaschine für Code-Schnipsel: Snipt.dev. (Screenshot: t3n)

Code-Snippets (Code-Schnipsel) gehören zu den wichtigsten Hilfsmitteln moderner Entwicklung. Der beliebteste Ort für die Suche nach diesen Schnipseln dürfte Stackoverflow sein, aber auch bei Sourcegraph oder – mit genügend Biss – sogar bei Google wird man fündig. Dazu muss bei neuen Projekten stets ein erklecklicher Zeitanteil eingeplant werden. Nicht umsonst hüten Entwickelnde ihren eigenen Snippet-Bestand wie den Augapfel.

Codeschnipsel finden leicht gemacht

Anzeige
Anzeige

Um den Zeiteinsatz zu minimieren und Entwickelnden zu mehr Effizienz zu verhelfen, hat das US-amerikanische Software-Haus Codiga aus Denver im Bundesstaat Colorado Snipt.dev ins Leben gerufen. Diese Schnipsel-Suchmaschine hat den Anspruch, ein One-Stop-Shop für die Suche nach Code, den ihr wiederverwenden könnt, zu sein.

Snipt.dev arbeitet nach Angaben des Betreibers mit einer semantischen Analysefunktion, die erkennt, nach welchem Framework, welcher Bibliothek oder welcher Sprache gesucht wird. Auf dieser Grundlage sollen dann optimale Suchergebnisse erzielt werden.

Anzeige
Anzeige

Wird beispielsweise nach „react typescript“ gesucht, soll die Engine nur Snippets anzeigen, die sich auf Typescript beziehen, während „react javascript“ nur Snippets anzeigen würde, die sich auf JavaScript beziehen. Schon während der Eingabe schlägt Snipt Ergebnisse vor.

Anzeige
Anzeige

Snipt.dev in Aktion. (Quelle: Codiga)

Codiga-Plattform als Herzstück der Suchmaschine

Die Suchmaschine indiziert und durchsucht Snippets von der Codiga-Plattform. Um eigene Snippets zur Suchmaschine hinzuzufügen, müssen diese lediglich auf der Codiga-Plattform abgelegt werden, wo sie dann automatisch indiziert und in der Suche auffindbar werden.

Dazu kann innerhalb der LIeblings-IDE das Codiga-PLugin verwendet werden. Das gibt es etwa für Visual Studio Code, Jetbrains oder als Chrome-Plugins. Snipt.dev selbst ist Open Source, wurde unter anderem mit NextJs und GraphQL entwickelt und steht auf Github zur Mitwirkung zur Verfügung. Der Betreiber arbeitet übrigens daran, Snipt.dev demnächst direkt aus der IDE heraus zugänglich zu machen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
3 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Florian

Generell gute Idee, aber man findet nicht ein Ergebnis zu nuxt oder vue, was das ganze für mich schon wieder absurd sinnlos macht

Antworten
Mike

Was bitteschön sind Entwickelnde. Langsam wirds peinlich.

Antworten
Dieter Petereit

Entwickelnde sind Menschen, die etwas entwickeln. Und ja, es ist durchaus peinlich, dass es dafür einer Erklärung bedarf.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige