News

Surface Hub 2S – Microsofts Konferenzsystem ab 1. Mai in Deutschland reservierbar

Surface Hub 2S. (Foto: Microsoft)

Das Surface Hub 2S, die zweite Generation von Microsofts Konferenzsystem, kann in Deutschland ab dem 1. Mai reserviert werden. Zudem hat der Konzern eine 85-Zoll-Variante des Geräts angekündigt.

Auf einem Event in New York hat Microsoft am Mittwoch angekündigt, dass Firmenkunden in Deutschland das Surface Hub 2S ab dem 1. Mai 2019 über autorisierte Surface-Hub-Fachhändler reservieren können. In den USA wird die zweite Generation von Microsofts Konferenzsystem ab Juni ausgeliefert. Kostenpunkt: 8.999,99 US-Dollar. Die Auslieferung in Deutschland und weiteren Märkten soll „kurz danach“ erfolgen, wie Microsoft mitteilt. Einen konkreten Termin und einen Europreis nannte der Konzern nicht.

Surface Hub 2S mit 50-Zoll-Touch-Display

Das Surface Hub 2S verfügt über ein 50 Zoll großes 4K-Plus-Multi-Touch-Display (Auflösung: 3.840 mal 2.560 Pixel) sowie eine 4K-Kamera für die Interaktion am Bildschirm. Der Bildschirm kann per Touch oder Surface-Hub-Pen bedient werden. Das Surface Hub 2S läuft mit Windows 10. Die integrierten Lautsprecher und Mikrofone sollen es ins Meeting eingewählten Anrufern ermöglichen, sich so zu fühlen, als wären sie mit im Raum, wie es bei Microsoft heißt.

Surface Hub 2S. (Foto: Microsoft)

Die Performance sollen Intels i5-Quad-Core-Prozessoren der achten Generation sicherstellen. Es gibt acht Gigabyte DDR4-Speicher und eine 128-Gigabyte-SSD. Der Surface-Hub-Nachfolger soll über eine über 50 Prozent schnellere Grafik haben und um 30 Prozent stromsparender arbeiten als das Originalgerät. Mit Abmessungen von 741 mal 1.097 mal 76 Millimetern und einem Gewicht von 28 Kilogramm ist das Surface Hub 2S zudem laut Microsoft dünner und um 40 Prozent leichter als der Vorgänger.

An Anschlüssen bietet der Surface Hub 2S Ethernet, HDMI und Mini-Displayport. Außerdem sind jeweils ein USB-A- und ein USB-C-Anschluss an Bord. Der Monitor bietet vier weitere USB-C-Anschlüsse für Kameras oder Datenspeicher.

Microsofts Surface Hub 2S in Bildern
Surface Hub 2S. (Foto: Microsoft)

1 von 19

Neben Details zum Surface Hub 2S hat Microsoft auch eine 85-Zoll-Version seines Konferenzsystems angekündigt. Diese soll ab Anfang 2020 mit ausgewählten Unternehmenskunden getestet werden. Darüber hinaus hat Microsoft mit dem Surface Hub 2 Display einen interaktiven Bildschirm vorgestellt, der die Touch- und Stifteingabe unterstützt. Zu beiden Geräten gibt es derzeit aber noch keine weiterführenden Informationen.

Ebenfalls interessant: All-in-One ab 4.000 Euro – Microsoft Surface Studio 2 ab sofort in Deutschland erhältlich

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung