Gadgets & Lifestyle

t3n Tablet Tour: Toshiba Folio 100 – Das Tablet, das ein Netbook war

Multimedia ist das Stichwort, das Toshiba mit seinem 10-Zoll-Tablet Folio 100 verbunden sehen will. Im Idealfall soll es ein Element der „Places“-Strategie sein, mit der man Inhalte an verschiedensten Orten konsumieren kann, egal ob es Laptop, Fernseher oder eben ein Tablet ist. Interessanterweise hat Toshiba das Tablet dabei von seinem Android-Netbook AC 100 abgeleitet. Mehr dazu im Video.

Die wesentlichen Eckdaten noch einmal auf einen Blick:

  • Prozessor/Chipset: Nvidia Tegra 2
  • Betriebssystem: „basierend auf Android 2.2“
  • Bildschirm: 10,1 Zoll, 1024×600 Pixel
  • Drahtlos: Bluetooth 2.1 + EDR, WLAN (802.11 b/g/n), demnächst auch HSPA
  • Schnittstellen: Mini-HDMI, USB 2.0
  • Speicher: 16 GB, SD/MMC-Kartenleser
  • Preis: 429 Euro (mit 3G: 529 Euro)
  • Erscheinungstermin: November 2010. Modell mit 3G im 1. Quartal 2011.

Mit dem 10-Zoll-Format setzt Toshiba auf ein ähnliches Pferd wie Apple mit seinem iPad. Mit HDMI-Anschluss, SD-Card-Slot, Flash-Unterstützung und Webcam bietet es genau jene Dinge, die an Apples Tablet kritisiert werden. Der eigentliche Konkurrent ist aber nicht der obstige Hersteller von Gebrauchselektronik aus Kalifornien. Die eigentliche Konkurrenz haben wir in den anderen Folgen dieser Tablet Tour vorgestellt: Android Tablets diverser Hersteller. Und hier stellt sich schon die Frage, welches Unterscheidungsmerkmal das Toshiba Folio 100 mitbringt. Immerhin hat man es hier mit einem namhaften Hersteller zu tun. Und die unverbindliche Preisempfehlung von 429 Euro sieht auch gut aus. Ob das reicht, entscheidet ihr mit eurem Kauf – oder Nicht-Kauf.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Brain
Brain

auf der IFA hat das Folio keinen so tollen Eindruck gemacht.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.