News

Teslas Entwicklungszentrum zieht in Gasometer am Berliner Euref-Campus

Euref-Campus Berlin (Foto: Ricarda Spiegel / Euref)

Tesla kommt nicht nur nach Grünheide, sondern auch direkt nach Berlin: Das schon angekündigte Entwicklungs- und Designzentrum von des Elektroautobauers soll im Stadtteil Schöneberg entstehen.

Als Elon Musk im November 2019 den Bau der „Gigafactory 4“, Teslas Fertigungsanlage für Elektroautos in Grünheide, ankündigte, war auch schon von einem weiterem Standort in Berlin die Rede. Nun steht offenbar fest, wo das Entwicklungs- und Designzentrum einziehen wird.

Teslas Entwicklungs- und Designzentrum soll in Schöneberg untergebracht werden

Wie die Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel in Erfahrung gebracht hat, wird Teslas Design- und Entwicklungszentrum in dem rund 80 Meter hohen Gasometer am Euref-Campus im Stadtteil Schöneberg untergebracht.

Offiziell bestätigen wollte der Euref-Eigentümer Reinhard Müller den anstehenden prominenten Einzug zwar nicht, da er Vertraulichkeitserklärungen unterschrieben habe. Müller bestätigte aber, dass zwei Unternehmen außerhalb Berlins als Mieter für den Gasometer in Betracht kämen, die „beide Mobilitätsanbieter“ seien.

Teslas Design- und Entwicklungsabteilung soll in das Gasometer am Euref-Campus ziehen

Teslas Design- und Entwicklungsabteilung soll in den Gasometer am Euref-Campus ziehen. (Foto: Christian Kruppa, Euref)

Gasometer auf dem Euref Campus – auf Jauch folgt Tesla

Der Gasometer auf dem Schöneberger Euref-Campus diente bis 1995 als Gasspeicher und erlangte später durch die Talkshow von Günther Jauch in der ARD bundesweite Bekanntheit. In den letzten Jahren hat sich der Euref-Campus zum Standort für Klimaschutz und Energiewende entwickelt.

Über 150 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Startups sollen auf dem rund 5,5 Hektar großen Gelände angesiedelt sein. Unter anderem sind große Konzerne wie etwa BMW, Deutsche Bahn Connect, Cisco, die BVG, aber auch kleinere Unternehmen wie die Elektroauto-Vermietung Nextmove (die beispielsweise Teslas vermieten), die E-Carshing-Firma Mobileeee und die E-Roaming-Plattform für die Vernetzung von Ladestationsbetreibern Hubject dort verortet.

Mehr zum Thema: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung