Gadgets & Lifestyle

Tozzl: Mit dieser Online-Pinnwand sammelst und teilst du Inhalte – ganz einfach und ohne Login-Zwang

Tozzl. (Screenshot: Tozzl)

Die Web-App Tozzl bietet Nutzern eine digitale Pinnwand inklusive Chat-Funktion, die komplett ohne Anmeldung funktioniert. Wir haben für euch einen Blick auf das Tool geworfen.

Tozzl: Auf der digitalen Pinnwand lassen sich neben einem Chat-Widget auch Texte, Listen, Videos und andere Inhalte ablegen. (Screenshot: Tozzl)

Tozzl: Auf der digitalen Pinnwand lassen sich neben einem Chat-Widget auch Texte, Listen, Videos und andere Inhalte ablegen. (Screenshot: Tozzl)

Tozzl ist eine digitale Pinnwand mit integriertem Chat

Egal ob Texte, Bilder oder andere Dateien: Mit Tozzl lassen sich verschiedenste Inhalte auf einer Art digitalen Pinnwand ablegen und mit anderen teilen. Dazu erfordert die Web-App nicht mal eine Anmeldung. Bei der Erstellung der Pinnwand müssen Nutzer nur zwei Passwörter festlegen. Mit dem einen können die abgelegten Inhalte bearbeitet, mit dem anderen die Pinnwand bei Bedarf wieder gelöscht werden. Wer Anderen die Pinnwand zeigen will, teilt einfach die entsprechende URL. Wer gemeinsam an der Seite arbeiten will, teilt zusätzlich das entsprechende Passwort.

Die einzelnen Elemente lassen sich als Widgets selbst festlegen. Tozzl bietet neben Widgets für Texte, Bilder und Datei-Uploads auch Widgets für Listen, Links, YouTube-Videos und selbstgewählte Twitter-Hashtags. Außerdem gibt es einen Chat, mit dem Besucher oder Bearbeiter der Seite in Echtzeit kommunizieren können. Leider ist der Chat der einzige Bereich der Seite, der dynamisch auf Veränderungen an der Pinnwand reagiert. Wird ein Text oder ein Bild von einem anderen Nutzer mit dem entsprechenden Passwort geändert, müssen die anderen Besucher die Seite neu laden, um die Änderungen zu sehen. Das könnte sich laut dem Macher aber zu einem späteren Zeitpunkt noch ändern.

Tozzl: Digitale Pinnwand noch in früher Entwicklungsphase

Tozzl erlaubt bei der Erstellung einer Pinnwand die Möglichkeit, sie als privat oder öffentlich zu markieren, wobei letztlich auch bei der privaten Variante nur die URL benötigt wird, um die abgelegten Inhalte zu sehen. Die Web-App ist ein Hobbyprojekt des Saarbrücker Entwicklers Lars Natus. Sie ging erst am 3. Mai 2014 online und befindet sich noch in einer frühen Entwicklungsphase. Für eine spätere Version plant der Macher die Integration von Google Maps und Flickr sowie eine Abstimmfunktion. Außerdem sollen die einzelnen Widgets eine Kommentarfunktion erhalten.

Der Funktionsumfang von Tozzl ist noch überschaubar. Dennoch könnte der Eine oder Andere sicher seinen Nutzen aus dem Dienst ziehen – sei es, um Informationen zu einem bestimmten Thema auf einer übersichtlichen Seite abzulegen, sie gemeinsam mit anderen zusammenzutragen oder einfach nur, um einen unkomplizierten Chat ohne Anmeldung zu verwenden. Wir dürfen gespannt sein, welche Features Tozzl in den kommenden Monaten noch erhalten wird. Wer übrigens nur nach einem einfachen Chat ohne unnötige Anmeldung sucht, der sollte sich auch unseren Artikel „Einfach chatten: Twoople, die unkomplizierte Messaging-Lösung“ angucken.

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung